Kiwi (ehemals Tortellini)

Kiwi wurde im Mai 2021 von uns vermittelt. Leider verliert sie jetzt ihr Zuhause und sucht nun eine neue Familie. Kiwi wird wie folgt beschrieben:

Kiwi ist geimpft, gechipt und kastriert. Sie wurde Mai 2021 als rumänischer Straßenhund in ein Zuhause vermittelt. Leider muss sie aufgrund von Wohnungswechsel erneut vermittelt werden (von Zuhause aus). Kiwi ist ein aufgeweckter aber vorsichtiger Hund. Sie ist sensibel und orientiert sich sehr an ihrem Herrchen/Frauchen. Spaziergänge ohne Leine im Freien sind kein Problem. Grundgehorsam wie Sitz, Platz, Komm, Nein, Pfötchen, Such kann sie. Mit Futter ist sie sowieso für fast alles zu begeistern. Sie ist gern unterwegs aber vorsichtig bei neuen Begegnungen.Kinder ist Kiwi nicht gewohnt und sie würde erst mal Eingewöhnungszeit brauchen. Katzen, Kühen und Pferden gegenüber zeigt sie neugierig gegenüber. Gerade Katzen gegenüber zeigt sie keine Aggression, aber kennt sie als Mitbewohner bisher auch nicht. Mit Rüden verträgt sie sich, bei Hündinnen zeigt sie leider kein gutes Verhalten. Ist aber vermutlich integrierbar, falls es sie mit anderen Hündinnen im Rudel leben soll.Die Hundeschule wurde mit ihr bisher nicht besucht. Gerade zur Schlafenszeit möchte sie von ihren Liebsten nicht getrennt sein. Kiwi ist super verschmust, spielt nicht all zu viel und ist recht ruhig und bellt sehr selten. Auto, Bus oder Bahn fahren ist sie gewohnt. Sie ist besuchbar in ihrem Zuhause und freut sich auf einen gemeinsamen Spaziergang.

Geburtsdatum: geschätzt ca. August 2017

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mix

Größe (Schulterhöhe): 30cm

Gewicht: wird nachgetragen

Hündin Tortellini haben wir am 29.04.2021 von unserem Partnerverein Tierhilfe-Hoffnung übernommen.

Tortellini macht so tolle Fortschritte. Sie kommt freudig an die Tür gelaufen, wenn man in ihre Hundegruppe kommt. Sie läuft uns Menschen hinterher, genießt die Aufmerksamkeit von uns und gestreichelt werden findet sie super. Auch geht sie gerne spazieren. Schauen Sie sich das Video an.

In Tortellini steckt  so  viel gute Laune, von der sie uns jeden Tag mehr zeigt.

Tortellini ist eine sehr ängstliche Hündin. Sie kann uns Menschen überhaupt noch nicht einschätzen und fängt erstmal an zu knurren, wenn wir auf sie zu gehen. Mit viel Geduld und Zuspruch, versucht sie schon die ersten Annährungsversuche von ihrer Seite aus. Leckerlis aus der Hand werden schon angenommen und sogar streicheln lässt sie sich schon. Allerdings hat sie für sich noch nicht entschieden, wie sie das finden soll.

Wir gehen davon aus, dass Tortellini bisher nicht viel in ihrem Leben kennen gelernt hat. Bei Geräuschen ist sie noch sehr schreckhaft.

An der Leine zugehen findet sie überhaupt nicht toll und überfordert sie im Moment noch. Aber ein paar Schritte innerhalb des Tierheims hat sie schon geschafft.

Sie darf uns jetzt erstmal beobachten um zu merken, dass wir gar keine Ansprüche an sie haben. In ganz kleinen Schritten versuchen wir ihr zu zeigen, dass die Welt auch schöne Seiten hat. Ihre neuen Besitzer sollten viel Geduld mit Tortellini haben, sie wird einen Moment brauchen, um ihr neues Leben richtig einschätzen zu können.

Möchten Sie Tortellini kennenlernen?

Dann rufen Sie bitte für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hundetermin und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis

Tortellini hatte leider keinen Paten.

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen.

%d Bloggern gefällt das: