Piro –auf Trainingsstelle–

Geburtsdatum: geschätzt April 2021

Geschlecht: männlich

Rasse: Mix

Handicap: linkes Hinterbein wird nicht belastet

Größe (Schulterhöhe): ca. 50cm

Gewicht: 22,0kg

Sonnenschein mit Handicap sucht seine Menschen

Piro haben wir … von unserem Partenerverein, der Tierhilfe Hoffnung, aus Rumänien übernommen. 

Zu seiner genauen Vorgeschichte können wir gar nicht so viel sagen, nur dass er einen Unfall, in welcher Weise auch immer, hatte und dadurch sein rechtes Hinterbeinchen nicht mehr nutzen kann. 

Piro kannte nicht viel, eher gar nichts, als er bei uns ankam. Mit großen Augen drückte er sich in eine Ecke und beobachtete alles um sich herum mit Skepsis. Das war auch der Grund, warum er schnell auf eine Trainingsstelle ziehen durfte. 

Dort entwickelt sich Piro einfach nur wunderbar. Er ist ein unglaublich toller, lieber, verschmuster, witziger Hund. Er hat schon einiges kennengelernt und meistert neue Situationen wirklich gut. Er ist neugierig und geht auf Neues zu; dies macht er allerdings in seinem Tempo.

Piro kann im Auto mitfahren, ob in einer Transportbox oder im Kofferraum. Dabei lässt er sich problemlos hochheben, da er größere Sprünge in die Höhe noch nicht alleine schafft. Er läuft Treppen, ist stubenrein, kann alleine bleiben. Dies klappt bei uns mit und ohne Hundegesellschaft. Sein größtes Hobby ist es, mit seinen Hundekumpels zu spielen. Ausgiebig zu toben macht ihm sehr viel Freude. Er ist bei uns mit allen Hunden verträglich, ganzgleich ob groß oder klein, Rüde oder Hündin. Auch beim Spaziergang ist er anderen Hunden freundlich gegenüber. Er hört auf seinen Namen und orientiert sich beim Spazierengehen gut an seinen Menschen. Der Rückruf klappt auch schon recht gut. Mit Katzen ist Piro ebenfalls verträglich. 

Piros erster Spaziergang

Piro war am 17.05.22 in der Tierklinik.
Er wurde geröntgt. Die Diagnose ist nicht die schönste, aber wir machen das Beste daraus.
Piro wird sein linkes Hinterbein höchstwahrscheinlich nicht benutzen können, die Knochen sind in sich verdreht und nicht alles ist so angelegt, wie es eigentlich sein sollte. Aktuell stört es ihn nicht und ohne Belastung hat er auch keine Schmerzen.
Sein rechtes Hinterbein ist auch nicht das beste. Hier wurde bereits in Rumänien eine Kreuzband OP durchgeführt.
Seine Hinterbeine sind seine Schwachstelle. Wir werden Piro mit Muskelaufbau und Physiotherapie weiter unterstützen, sodass sein gesünderes Hinterbein noch lange erhalten bleibt und er seine Lebensfreude in vollen Zügen genießen kann.

Um auch sein gesünderes Bein bei den Spaziergngen zu entlasten, hat Piro einen Rollstuhl erhalten. Hier sehen Sie die ersten Fahrversuche. Piro ist noch nicht vollkommen überzeugt, aber er macht es schon sehr gut. So hat er die Möglichkeit, mit den vorhandenen Hunden größere Spaziergänge zu unternehmen.

Wir wünschen uns für Piro eine Familie oder Menschen, die Verständnis für sein Handicap haben. Piro geht aktuell regelmäßig zur Physiotherapie, was ihm gut tut. Man kann dies aber auch gut nach Anleitung Zuhause durchführen. Ein Zuhause mit Garten und/oder Terrasse wäre sehr schön, da Piro gerne draußen ist und die Sonne genießt. Große Spaziergänge braucht er hingegen nicht. Über einen schon vorhanden Hundekumpel würde er sich wirklich sehr freuen. Katzen und Kinder dürfen auch gerne im neuen Zuhause leben. Piro ist auch für Hundeanfanäger, Rentner und alle Menschen, die gerne kuscheln, geeignet.

Möchten Sie diesen ganz besonderen Hund kennenlernen, dann können Sie direkt Kontakt zu seiner Trainingsstelle unter 0171-3734038 aufnehmen. Piro freut sich über ein Kennenlernen mit Ihnen.

Rita Köllemann und Anja Heil sind Piros Paten. Vielen Dank dafür!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen.

%d Bloggern gefällt das: