Quentin — Vermittlungshilfe —

Rasse: Labrador-Appenzeller MIx

Geschlecht: männlich,

Alter: * 2013

Kastriert: Kastrations Chip

Quentin hat leider sein Zuhause verloren, da sein Herrchen verstorben ist. Nun sucht er ein neues liebevolles Zuhause. Quentin wird wie folgt beschrieben:

Hallo ihr da draußen,
mein Name ist Quentin und ich bin ein Labrador- Appenzeller Mix. Am 22.7.22 feiere ich bereits meinen 9ten Geburtstag.
Das Schicksal meinte es leider nicht so gut mit mir und meinem Herrchen. Mein Herrchen ist leider im März 2022 gestorben und seitdem wohne ich bei der lieben Nachbarin. Durch ihr Alter und ihre gesundheitlichen Einschränkungen kann ich aber auch bei ihr leider nicht bleiben und suche daher dringend ein neues für immer Zuhause. Zurzeit kümmern sich alle im Haus mit um mich und trainieren und üben fleißig mit mir. Sie sagen immer ich muss noch einiges lernen wie zB. nicht so an der Leine zu ziehen wenn da was so gut riecht am Boden oder wenn da ein anderer Hund kommt den ich nicht mag. Sie sagen aber auch das ich da schon Fortschritte gemacht hab. Leider passiert es manchmal das ich auch mal schnappe wenn ich mich erschrecke und mir was nicht gefällt wie zB beim Zecken ziehen. Daher kenne ich auch den Maulkorb. Aber auch das wird gerade mit mir geübt das ich lerne das ich gar nicht schnappen muss weil mir ja eigentlich gar nichts passiert und mir niemand was böses will. Auch da haben wir schon kleine Erfolge gezielt. Hier müssen wir aber noch weiter zusammen arbeiten. Ich glaube aber das schaffen wir.
Ansonsten liebe ich es bei meinen Menschen zu sein und ganz viel zu kuscheln. Ohja ich liebe kuscheln.
Aber auch lange Spaziergänge und auch mal im Wasser spielen gefällt mir sehr gut. Ich bin nämlich noch sehr fit und agil.
Ich suche jemanden für mich der Zeit und Geduld für mich hat und schon Hundeerfahrung hat damit er oder sie mit mir weiterhin trainieren kann und wir gemeinsam glücklich werden können.
In meinem Zuhause sollten aber keine Katzen oder andere Kleintiere leben.
Mit anderen Hunden verstehe ich mich mal gut und mal nicht so gut. Da entscheidet die Sympathie.
Ich kenne auch Kinder und komme auch mit ihnen klar. Aber mir wäre es lieber wenn sie schon etwas älter sind und nicht mehr so klein und laut und wild sind. Aber die Kinder sollten wissen wie man mit mir als Hund umgehen sollte.
Kastriert bin ich nicht. Bekomme aber bald so einen Kastrationschip. Ich weiß zwar nicht was das bedeutet aber da lass ich mich mal überraschen.
Ich wünsche mir so sehr das da draußen jemand ist, der mir eine Chance gibt. Hier bleiben kann ich leider nicht für immer aber ich möchte auch nicht ins Tierheim müssen.
Ich freue mich schon Dich oder Euch kennen zu lernen.
Euer Quentin

Bei Interesse an Quentin rufen Sie bitte die 06631-1813354 an.

%d Bloggern gefällt das: