Abwechslung im Tierheimalltag

Unsere beiden Mitarbeiterinnen Celina und Kim schenkten ihren freien Tag Sirius und Moya. Der Plan war unseren Rollihunden mehr Abwechslung in ihrem Alltag zu bieten und so war das Ziel der Stausee in Angenrod.
Beim Einsteigen ins Auto waren die beiden Hündinnen sehr aufgeregt.
Zuerst ging es ins Wasser, gar kein Problem für die beiden mit ihrem Rollstuhl.

Nachdem das Wasser erkundet wurde, begann der gemütliche Teil. Moya und Siri wurde der Rollstuhl abgenommen, sie kuschelten sich zu den Mädels auf die Decken und die Umgebung wurde beobachtet. Ein ganz schön aufregender Tag für die beiden Rollidamen.


Wieder im Tierheim angekommen, freuten sich die Hunde über das Fressen und schlummerten in ihren flauschigen Decken ein.

%d Bloggern gefällt das: