Xenia

Geburtsdatum: geschätzt Januar 2019

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mix

Größe (Schulterhöhe): ca. 45cm

Gewicht: 11,7kg

Xenia hat ein Zuhause in der Schweiz gefunden.

Herr Arlt versucht so viel Zeit wie möglich mit Xenia zu verbringen, um ihr das Halskragenleben etwas zu versüßen. Natürlich werden kleine Geschenke mitgebracht und ihr werden feine Geschichten erzählt.
Xenia bellt lauthals DANKEEE!!!

Große Kulleraugen blickten uns entgegen, als wir uns Xenia die ersten Male näherten. Kamen wir langsam noch näher, brummten diese eher ängstlichen Äuglein plötzlich sogar. Verstanden haben wir dies zwar, es sollte heißen: bleibt bloß weg von mir !, aber leider mussten wir diese Abfuhr liebevoll übergehen. Wir konnten Xenia keine Zeit für vorsichtiges Kennenlernen über mehrere Tage einräumen, denn Xenia hat sich schlimm verletzt, sehen Sie selbst :

Xenia wurde auf schlimme Art und Weise gebissen und zwar mehrfach, so dass ihr große Anteile der Haut am Brustkorb herausgerissen wurden, sie wurde regelrecht „skalpiert“. Mehrfach täglich versorgen wir diese Wunde, säubern und spülen sie und legen Verbände an.  Es wird Wochen dauern bis diese Wunde verheilt ist.

Sooooo tapfer ist die kleine Hündin und begann sogar vor zwei Tagen auf dem Behandlungstisch zärtlich zu wedeln, als das Belohnungsleckerchen kam. Jippieh, was haben wir uns gefreut über dieses wunderschöne Lächeln der kleinen Hündin.

Heute durfte Xenia schon einmal die etwas größere Welt unseres Tierheimes entdecken, denn ihr Giardien- Schnelltest war negativ ausgefallen.  Das ist der Startschuss ins neue Leben!  Erst einmal wollten wir vorsichtig herausfinden, ob Xenia aufgrund des Durchlebten grundsätzlich furchtbare Angst vor Hunden hat und sehen Sie nur: Xenia freut sich sehr über den wirklich sehr lieben Bueno.

Heute war der Tag wirklich schon sehr aufregend und das Wichtigste: die Hunde hatten Freude, Abwechslung und Spaß !! Nur so können diese schlimmen Wunden, ob seelisch oder körperlich, verheilen.

Xenia ist eine vorsichtige Hündin, die sehr positive und freudige Menschen sucht, die ihr nun das Gute im Leben zeigen, damit sich die Hündin endlich einmal fallen lassen und entspannen kann. Wir werden es nicht leicht haben, Xenia an ein Halsband und Leine zu gewöhnen, da sie sich sehr schnell fürchtet und dann auch am liebsten vor uns weglaufen möchte. Unser bewährtes Hilfsmittel Sicherheitsgeschirr können wir leider bei Xenia nicht nutzen. Wir werden uns etwas einfallen lassen, um Xenia sanft an eine Leine heranzuführen. Vielleicht möchten Sie uns dabei helfen mit ihrer Zeit und Liebe, die sie Xenia bei einem oder mehreren Besuchen schenken, auch wenn wir uns zunächst innerhalb des Tierheim- Geländes aufhalten müssen, der Sicherheit wegen.  Mit Ihren Beobachtungen und den Fortschritten, die Xenia mit Ihrer Hilfe ganz sicher machen wird, können wir bestimmt schnell das bestmögliche Zuhause für diese zauberhafte Hündin finden.

Xenia benötigt dringend Verbandsmaterial : Kompressen 7,5  cm x 7,5 cm, Heilsalben wie Panthenol, weiche Pflasterbinden wie z.B. Fixomull, Spenden oder Patenschaften, egal, ob groß oder klein, helfen uns, die Kosten für die medizinische Versorgung zu tragen.

Helfen sie Xenia.


Möchten Sie Xenia kennenlernen?
Dann rufen Sie bitte für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis

Vielen Dank den zwei anonymen Paten von Xenia!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen.

%d Bloggern gefällt das: