Mogli und Bagheera

Rasse: EKH

Alter: unb.

Geschlecht: männlich & weiblich

Kastriert: ja

Farbe: Mogli getigert, Bagheera schwarz

Haltung: Freigang

Beide haben ein Zuhause gefunden.

Zwei Freigeister auf der Suche nach einem Hof

Mogli und Bagheera kamen mit anderen Artgenossen zu uns ins Tierheim. Sie lebten bislang frei und unbekümmert und haben nie wirklich den Bezug zum Menschen gehabt. Zwar konnten aus der Gruppe schon welche sehr erfolgreich vermittelt werden, die in ihrer Familie aufgetaut sind, aber gerade Mogli hat eher nicht so das große Interesse daran, ganz nah mit dem Menschen auf engem Raum zu leben. Er möchte erstmal seine Ruhe, aber gegen gekochtes Huhn oder andere Schmankerl hat er nichts einzuwenden. Bagheera ist da etwas anders. Sie schaut einen mit ihren schönen großen Augen an und tritt eher den Rückzug an, wenn man ihr Leckerlies hinlegen mag. Sie ist etwas schüchterner, aber eine absolute Schönheit. Mag sie einen, dann macht sie durch zartes Miauen auf sich aufmerksam. Mogli und Bagheera sehen wir sehr oft zusammen im Freilauf liegen, daher werden die beiden auch nur zusammen vermittelt. Denn gerade Mogli sucht immer oft ihre Nähe, da sie ihm wohl Sicherheit gibt. Mogli mag sehr gern Leckerlies wie gekochtes Huhn, da vergisst er schon mal das mittlerweile selten auftretende Fauchen. Mittlerweile kommen die beiden auch immer öfters am Tag raus, so dass auch Bagheera immer zutraulicher wird. Bei Menschen, die die beiden kennen, kommen sie schnell aus ihrem Versteck und schauen. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Mit dem Vertrauensaufbau bei geduldigen und katzenerfahrenen Menschen, würden die beiden bestimmt Schmusetiger werden.

Für sie können wir uns aber dennoch einen Pferde- oder Bauernhof sehr gut vorstellen, wo sie einen warmen Platz zum Schlafen haben, ihr Futter bekommen und ansonsten einfach Freigeister sein können. Das wäre für dieses Katzenpärchen auch super.

Natürlich müssten sie erstmal in einem Raum eingewöhnt werden, damit sie wissen, dass sie ihre Versorgung bekommen und der Hof das neue Zuhause ist, bevor man ihnen dann die große weite Welt öffnet und sie ihr Revier abstecken.

Wir glauben, dass Bagheera zu einer zugänglichen Katze wird, wenn sie merkt, dass man ihr nichts böses will und dann zieht Mogli sicherlich nach.

Sie möchten Mogli und Bagheera kennenlernen?

Für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins rufen Sie bitte im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Sollten Sie einen Besuchstermin bekommen haben, dann bringen Sie gern unsere Selbstauskunft  https://www.tierheim-alsfeld.de/katzen/ schon ausgefüllt mit (bitte nicht vorab an uns senden). Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Beide hatten leider keine Paten.

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen

%d Bloggern gefällt das: