Katzenengel für die allerkleinsten Kitten

Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich bei Isabella Keil bedanken.

Sie ist nicht nur Mitglied des Tierschutzvereins, sondern auch aktive ehrenamtliche Helferin im Tierheimbetrieb, als Pflegestelle für kleine Junghunde tätig, ist jeden Donnerstag Tafel-Abholerin – und auch spontane Helferin für die Tiere!

Diese Spontanität ist für uns im Tierheim und vor allem für die betroffenen kleinen Wesen im einen oder anderen Fall einfach  l e b e n s r e t t e n d!

So zum Beispiel bei den ganz, ganz jungen Lebewesen, die gerade erst geboren sind. Sie benötigen Mutterwärme und eine 24-Stunden-Pflege und stellt eine ganz besondere Herausforderung dar. Frau Keil hat nun schon mehrmals winzige Flaschenkätzchen abends notfallweise zu sich genommen. Das bedeutet konkret: Verzicht auf Schlaf, in Dauerschleife Fläschchen machen, Bäuchlein massieren, Verdauung und Gewicht kontrollieren und sich liebevoll rund um die Uhr um zum Teil 70 Gramm-leichte Katzenkinder (das ist noch unter Geburtsgewicht!) in der Not kümmern.  

Die spontan zugesagt Hilfe war dringendst notwendig, da die Fundtierregelung der Stadt Alsfeld leider nicht optimal an die kleinsten Tiere wie hier oder auch verletzte Tiere am Abend denkt, wo Hilfe einfach S O F O R T geleistet werden muss, weil sie sonst einfach zu spät kommt! Hier sind wir auf unsere ehrenamtlichen Engel angewiesen, damit um das Leben der Schwächsten gekämpft werden kann.

Frau Keil, wir möchten Ihnen im Namen des Alsfelder Tierheim unser ganz großes Dankeschön aussprechen. Sie sind der Katzenengel für die Winzlinge unter den Samtpfoten. Danke, dass Sie immer so spontan – auch am Abend – für die Schützlinge im Tierschutz da sind. 

%d Bloggern gefällt das: