Bitte um dringende Hilfe für Bienchen

Liebe Freunde und Unterstützer von Bienchen,

wir möchten Sie gerne über den aktuellen Stand unseres kleinen Kätzchens Bienchen informieren.

Das kleine Kätzchen ist eine Kämpferin und absolute Frohnatur. Sie spielt für ihr Leben gerne, düst mit den anderen Katzen des Hauses um die Spielsachen herum und mag besonders alle drehenden und rollenden Spielangebote. 

Doch vor einiger Zeit wurde sie ruhiger, schlief länger, spielte weniger, es trat eine deutliche Veränderung ein. Es stellte sich heraus, dass sie Fieber hatte und eine dicke Beule seitlich am rechten unteren Hinterbein wurde sichtbar. Die medizinische Abklärung in der Tierklinik war unumgänglich! Das Fieber sank nach aufwendiger Therapie und die Beule wurde als ein Schleimbeutel, der sich wahrscheinlich aufgrund ihrer Querschnittslähmung gebildet hat, diagnostiziert.

Ob sich dieser noch einmal verkleinert oder wieder ganz verschwindet, ist momentan nicht zu sagen, das konnte auch die Ärztin nicht beantworten. Die Hauptsache ist, dass die Entzündung zurückgeht, sie kein Fieber mehr hat und das sie keine Schmerzen hat und langsam wieder voller Taten-(und Spiel)drang ist. Kein Katzenspielzeug ist vor ihr sicher.

Am 15.06.22 fand der lang ersehnte Termin für eine Diagnostik in der Neurologie in der Tierklinik Hofheim statt. Wir haben alle sehr darauf gewartet. Eine sehr nette Ärztin nahm sich viel Zeit, telefonierte mehrmals mit der Pflegestelle und schenkte besonders Bienchen viel Zeit. Es wurde unter anderem ein MRT gefahren, um festzustellen was sie Ursache für die Lähmung ihrer Hinterbeine ist. 

Die niederschmetternde Diagnose lautet:  Syringohzdromyelie Höhe L 5 v.a. Divertieklformation ausgehend vom Zentralkanal vs. subarachnoidales Divertikel.

Die Tierklinik geht davon aus, dass es sich um eine genetisch bedingte Veränderung des Rückenmarks handelt. Hoffnung, dass Bienchen je normal laufen kann, gibt es wohl kaum.

Doch zum Glück auch eine gute Nachricht: Bienchen kann Urin und Kot alleine absetzen, sie hat sogar schon 4x unter Beobachtung die Katzentoilette benutzt und hat ihre Blase dort kontrolliert eigenständig geleert. Wir dürfen uns nicht zu früh freuen, aber solche Lichtblicke sind großartig und geben Hoffnung für die weitere Entwicklung. Eine eigenständige Blasentätigkeit ist eine große Erleichterung für Bienchen und ihre Menschen.

Bienchen erhält weiterhin unterstützend 1x pro Woche durch die Tierärztin Frau Inge Hundhausen eine Akupunkturbehandlung. Wir haben den Eindruck, dass dies zu bedeutenden Fortschritten – auch wenn sie nur klein sind- geführt hat. Eine homöopathische Behandlung erfolgte ebenfalls in Form einer Bioresonanz und Hochpotenz an Globuli durch die Tierheilpraktikerin Frau Renate Jäger. Beiden möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich für die anhaltende Unterstützung danken.

Bienchen besucht momentan täglich eine tierische Katzen-Krabbelstube, wenn ihr Pflegefrauchen an der Arbeit ist. So hat Bienchen Zeit, um mit einem fast gleichaltrigen Kätzchen zu spielen und kann sich altersentsprechend austoben. Frau Keil betreut die Kleinen während dieser Zeit liebevoll und ermöglich ihnen ein buntes Krabbeltreffen. Danke.

Wir treten nun mit einer großen Spenden-Bitte an Sie heran.

Wir brauchen Ihre Unterstützung für das Begleichen der entstandenen Klinikkosten für die Notfall-Behandlung und das Diagnostikprocedere in der Tierklinik Hofheim. 

Eine Kostenrechnung in Höhe von von 2.459 Euro ist entstanden, dies setzt uns vor eine große Herausforderung, die für uns alleine kaum zu bewältigen ist.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende dem tapferen Katzenkind, um die Tierklinikrechnungen jetzt und auch weiterhin tragen zu können mit dem Verwendungszweck „Bienchen“.

Sparkasse Oberhessen – Tierschutzverein Alsfeld
IBAN DE57518500790304047291
BIC HELADEF1FRI

Paypal: Nutzen Sie den Link rechts auf der Startseite der Homepage. Bitte bedenken Sie, dass PayPal von Ihrer Spende Gebühren einbehält.

Sie können bis einschl. 300€ den Kontoauszug bei ihrem Finanzamt als Spendenquittung nutzen. Darüber hinaus können Sie von uns eine Spendenquittung ohne Probleme erhalten.

Dieses Bild hat die Künstlerin Eden Lumaja für Bienchen / uns gezeichnet. Ein riesen, riesen Dankeschön dafür! Es ist nicht selbstverständlich, dass sie dies gemacht hat, daher freuen wir uns unheimlich über dieses Bild und ihre Unterstützung. Wenn sie oben auf den Namen der Künstlerin klicken, kommen Sie auf Ihre tolle Homepage.

Und Bienchen bedankt sich ganz herzlich bei Ihnen mit ihren schönsten Bildern:

%d Bloggern gefällt das: