Bienchen hilft! Helfen Sie mit für die ukrainischen Tiere

Ende Mai hatten wir bereits ganz kurzfristig einen Futterspendenaufruf getätigt für ukrainische Tiere . Olga, ihr Mann sowie ihr gelähmter Hund brachen aus der Flüchtlingsunterkunft in der Hessenhalle wieder in ihr Heimatland auf und nahmen den dortigen Tieren so viel Futter wie möglich mit. Olga hat alle Futterspenden dorthin gebracht, wo sie dringend notwendig waren und rettet nun Tiere, die einfach ein schweres Schicksal in der Ukraine haben.

So kam sie wieder zurück nach Deutschland, aber nicht allein. Diesmal kamen sogar Freunde mit, die mit anpacken und helfen wollen.

Und jetzt brauchen wir wieder Ihre Hilfe! Hilfe – die genau da an kommt, wo sie dringend benötigt wird.


Gebraucht wird Katzenfutter ohne Ende. Trockenfutter, Trockenfutter, Trockenfutter. Aber nat. auch Nassfutter! Auch Hundefutter wird selbstverständlich mitgenommen. Auch hier ist es wieder sehr kurzfristig. Der Transport geht bereits diesen Samstag 2.7. – wenn Sie helfen möchten, dann bringen Sie Ihre Spenden zu uns ins Tierheim und schreiben oder sagen dazu, dass es für die Tiere in der Ukraine ist.

Bienchen hatte die Qual der Wahl vor dem großen Tierfutter-Regal, letztendlich hat sie sich aber entscheiden können und die erste Spende getätigt. 3 große Säcke Katzentrockenfutter!

Wir sagen schon jetzt herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!!! Wo wir helfen können, wollen wir auch helfen!

%d Bloggern gefällt das: