Piro –auf Trainingsstelle–

Geburtsdatum: geschätzt April 2021

Geschlecht: männlich

Rasse: Mix

Handicap: linkes Hinterbein wird nicht belastet

Größe (Schulterhöhe): ca. wird nachgetragen

Gewicht: 18,2kg

Piro saß in unserem Partnertierheim, der Smeura, ganz unauffällig in einer Ecke. Er drückte sich an die Wand und hatte große Augen. Er wirkte, als wäre er am liebsten unsichtbar. Als er sich ganz leise fortbewegte, belastete er sein linkes Hinterbein nicht. Wer gibt so einen Hundchen eine Chance?
Richtig, wir.

Und so kam Piro am 21.04.2022 bei uns in Alsfeld an. Zu seiner Vorgeschichte können wir nicht viel sagen.
Am 25.04.22 hatte Piro das große Glück, auf eine Trainingsstelle zu ziehen. Diese beschreibt ihn wie folgt:


Piro hat wahrscheinlich in seinem bisherigen Leben nichts oder nur ganz wenig kennengelernt. Bei uns lebt er mit weiteren Rüden und Hündinnen zusammen. Am ersten Tag hat ihn das überfordert. Es wirkte so, als könnte er nicht mit den Hunden kommunizieren. Am zweiten Tag sah das schon anders aus. Er integriert sich in die Gruppe und schaut sich viel von den anderen Hunden ab. Die ersten Spielversuche gelingen und er ist immer dabei. Auch bei den Spaziergängen orientiert er sich sehr an den anderen Hunden. Wir Menschen werden auch beobachtet, was wir so machen. Er ist uns gegenüber noch zurückhaltend, lässt sich aber streicheln, das Geschirr anziehen, an- und ableinen und hochheben. Er ist neugierig und will gerne alles erkunden. Wirklich Angst hat er vor nichts, er kennt nur nicht viel. Aber das ändert sich ja gerade. Er läuft Treppen, fährt Auto, wobei das noch nicht zu seinen Lieblingsbeschäftigungen gehört, kann gut an der Schleppleine laufen und er ist stubenrein.

Seine Hinterhand ist kaum bemuskelt. Sein rechtes Hinterbein zeigt eine Narbe, wahrscheinlich wurde er operiert. Sein linkes Hinterbein benutzt er aktuell gar nicht, er hält es in Schonhaltung. Am 17.05 hat Piro einen Termin in der Tierklinik, um alles abklären zu lassen. Wir werden dann hier berichten.
Ab nächster Woche startet direkt die Physiotherapie bei Piro, damit wir den Muskelaufbau gut unterstützen können. Dem Schatz soll es an nichts mehr fehlen.
Piro freut sich besonders über mehrere Paten, die ihm helfen, seine Behandlungen und die Abklärung in der Tierklinik zu finanzieren.


Möchten Sie Piro kennenlernen, dann können Sie sich direkt auf seiner Pflegestelle unter 0171-3734038 melden.

Wir raten jedem Menschen und jeder Familie, die einen Hund bei sich einziehen lassen möchte, sich vorab um eine professionelle Hundeschule zu bemühen. Wir können unsere Tiere nur so beschreiben wie wir sie hier im Tierheim- Umfeld kennenlernen. Im neuen Zuhause entwickeln sich viele Hunde neu und hier ist es unbedingt angeraten, sofort eine kompetente Beratung an seiner Seite zu haben.

Rita Köllemann und Anja Heil sind Piros Paten. Vielen Dank dafür!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen.

%d Bloggern gefällt das: