Endlich im Zuhause – Happy End hoch 3

Was war das heute für ein aufregender Tag. Nicht nur für uns, sondern auch für gleich drei unserer Schützlinge. Flitzi, Lillybeth und Stöpsel. Drei Katzen, die es in ihrem sehr jungen Leben bislang nicht einfach hatten. Bei einer Untersuchung kam bei den dreien der FeLv Virus raus. Das feline Leukämievirus auch unter Leukose bekannt. Für sie bedeutete dies, dass sie nun keinen uneingeschränkten Freigang mehr erhalten dürfen und dass sie vor Krankheiten geschützt werden müssen. Menschen zu finden, die gleich drei dieser Katzen aufnehmen, schien uns undenkbar und so stellten wir Flitzi im Tierheim Alsfeld TV alleine vor. Vielleicht hätte er ja die Chance, zu einem Artgenossen dazu geholt zu werden.

Das Video verbreitete sich in Facebook und eine nette Frau wurde auf ihn aufmerksam, die für ihre Katze einen Gefährten suchte. Da Flitzi leider nach Rücksprache doch nicht in Frage kam, erzählte sie ihrer Freundin von Flitzi und seinen Mädels. Und was wir nicht für möglich gehalten hätten, wurde wohl doch wahr. Wir glaubten immernoch das wir träumten…. Die Selbstauskunft lag für alle drei Katzen in unserem E-Mail Postfach vor. Es wurden Telefonate geführt und Nachrichten ausgetauscht und dann kam die Zusage: „Wir würden gern allen dreien ein Zuhause geben! Wir kennen uns mit Leukose aus und das ist kein Problem für uns!“

Oh wir waren ganz aus dem Häuschen, aber immernoch etwas vorsichtig. Springen sie doch noch ab? Ist es nicht doch zu weit? Schließlich liegt das neue Zuhause in Potsdam. Der Abholtermin war noch lang hin, da Flitzi noch eine Behandlung hinter sich bringen musste. Wir drückten den dreien weiterhin die Daumen, dass alles gut läuft.

Und dann kam der Tag der Tage! Heute, am 7.5. war es endlich soweit. Das neue Herrchen startete früh in Potsdam los, um rechtzeitig bei uns im Tierheim anzukommen. Bislange kannte auch er die drei nur von Videos oder Bildern. Eine kleine Rundführung wurde im Tierheim gemacht und dann kam das große Kennenlernen. Endlich lernten Flitzi, Lillybeth und Stöpsel ihr neues Herrchen kennen. Es hat sofort gepasst.

Bevor die große Reise wieder zurück ging, gab es noch einen leckeren Kuchen im Pfotencafé als Stärkung und dann war es soweit:

Ein letztes Mal nochmal kuscheln und den Schützlingen „Tschüss“ sagen.

Vielen, vielen Dank an die liebe Familie aus Potsdam, die diesen besonderen Katzen ein liebevolles Zuhause schenkt.

Und natürlich gab es schon die ersten Bilder aus diesem: Lillybeth und Stöpsel fingen sofort an zu erkunden und zu spielen. Von Flitzi gab es aktuell noch keine Bilder, denn er machte seinem Namen alle Ehre: Er erkundet gerade im Eiltempo die Wohnung und hielt nicht mal für ein Foto an. So aufregend alles. Da werden drei Vierbeiner heute Nacht bestimmt tief und fest schlafen.

Natürlich gab es ein großes Abschiedskuscheln von Corinna mit ihren Schützlingen. Dieses Video wollen wir natürlich nicht vorenthalten. Wir lieben alle unsere Tiere und man darf auch immer etwas verrückt sein. Wie kuschelt man also am besten mit Katzen? Ganz genau: immer in der Waagerechten.

%d Bloggern gefällt das: