Eine Gruppe, die nicht mehr wegzudenken ist

Anfang März luden Ann-Catrin Schmidt und Natascha Hirschmann die Admins der Facebook-Gruppe „Spendenflohmarkt für das Alsfelder Tierheim“ zu einem persönlichen Kennenlernen und einem Dankeschön ein.

Monat für Monat und das schon seit 2017 unterstützt die private Facebook-Gruppe das Tierheim Alsfeld. Alles fing ganz klein und in Kinderschuhen an. Bärbel und Sabrina Braun gründeten die Gruppe, in der jeder, Sachen zugunsten des Tierheims steigern und versteigern kann. Sie holten zur Unterstützung noch Corinna Hoser und Sandra Ramge dazu, die das Admin-Team damals vervollständigten. Inzwischen wird das Admin-Team u.a. noch durch Janine Sacher und Saskia Noll verstärkt. Das Steigern funktioniert wie bei Ebay – ganz einfach und alles ist auch nochmal in den Regeln erklärt. Im ersten Monat (Juni 2017) wurden 67€ eingenommen. Die Jahre vergingen, die Gruppe vergrößerte sich zusehends, es wurden tolle Aktionen wie z.B. der Stand auf dem Sommerfest, der alljährliche Adventskalender oder die Valentinstags-Rosen organisiert und auch der Umsatz konnte sich von Jahr zu Jahr mehr als sehen lassen. Mittlerweile werden nahezu jeden Monat über 1.000€ umgesetzt, worüber sich das Tierheim freuen darf und einmal schaffte es sogar die Gruppe die 2.000€ zu knacken. Absolut tolle Artikel werden versteigert. Von Unikaten, über Alltägliches und Nützliches, von Kindersachen und Spielen, Werkzeug, Möbel, Kulinarisches, Kleidung und auch mal besondere Artikel zum Schnäppchenpreis – wie aktuell zwei neuwertige Michael Kors Handtaschen – findet alles einen neuen Besitzer. Auf besondere Auktionen blickt das Team sehr gern zurück, wie z.B. das Weihnachts-/Silvestermenü eines Hobby-Kochs, das zum Wunschtermin frisch zubereitet wurde oder die Auktion von Corinna, bei der man der „Katzenflüsterin“ einen Abend im Tierheim über die Schulter schauen konnte. All diese Käufe unterstützen das Tierheim Alsfeld! Jeder kann kaufen oder verkaufen und so unterstützen.

Die aktuelle Admin-Gruppe bekam zum Dank für ihren ehrenamtlichen Einsatz einen Strauß Tulpen und einen Sekt. Ann-Catrin Schmidt und Natascha Hirschmann wollten mehr über die Hintergründe und den Zeitaufwand erfahren und staunten nicht schlecht wieviel Arbeitseinsatz und Zeit die Admins aufbringen müssen und welche Tätigkeiten jede Einzelne hat. Tätigkeiten, die so wichtig sind, um so eine große Gruppe am Laufen zu halten: Überprüfung und Freigabe der neu eingestellten Auktionen, Freigabe neuer Mitglieder, Verwalten der Zahlungseingänge, Führen einer doppelten Buchführung, Säubern und Verkaufen von gespendeten Artikeln, Herstellung der Übersichtlichkeit in der Gruppe wie z.B. Löschen erfolgreich übergebener Auktionsartikel, bald endende Auktionen an den Gruppenanfang setzen, Zahlungs- und Abholerinnerungen erstellen. Dies sind nur ein paar Tätigkeiten.

Für die Admins ist aber eines klar: Die Arbeit und die Zeit sind es einfach wert, denn das Tierheim ist auf jeden Cent und jede Unterstützung angewiesen und wenn mit dem eingenommenen Geld Rechnungen bezahlt werden können, dann hat es sich mehr als gelohnt.

Und zum 5-jährigen Jubiläum gibt es nun ein Banner mit QR-Code, über den man ganz einfach auf die Seite der Gruppe kommt. Ein großes Danke an Sandra Ramge, für die Erstellung des Banners. Dieser hängt u.a. an unserem Tierheimzaun.

Unser Tierheim möchte sich noch einmal ganz herzlich bei der gesamten Gruppe bedanken, die Monat für Monat das Tierheim so toll unterstützen!

Hier noch ein kleiner Rückblick mit einem Zeitungsartikel aus der Anfangszeit:

%d Bloggern gefällt das: