4 Australian Shepherd Hündinnen

Vermittlungshilfe für 4 tolle Hundedamen

In einem Hundebestand im Landkreis Nordhausen wurden diese 4 Hundedamen durch das Veterinäramt entdeckt. Die Besitzerin, die die Tiere aus einem Tierschutzgedanken heraus bei sich aufnahm, ist nun schwer erkrankt. Der Gesamtbestand soll reduziert werden. Das Veterinäramt versucht die Tiere direkt zu vermitteln um Ihnen den Stress einer zwischenzeitlichen Pflegestelle zu ersparen. Es handelt sich um 4 Hündinnen, welche die Konsequenzen einer Qualzuchtanpaarung tragen müssen. Alle 4 sind zum größten Teil blind und taub, da ihre Eltern beide Träger des sogenannten „Merle Gens“ sind. Ihre Lebensfreude ist ungebremst! Die vier sind Mini-Australien-Shepherd, 2 Jahre alt, unheimlich quirlig und verschmust. Sie brauchen natürlich ein Zuhause indem man bereit ist sich sensibel auf die neuen Mitbewohner einzustellen. Untereinander haben die Tiere eine faszinierende Dynamic und es wäre wünschenswert, wenn sie jeweils zu zweit vermittelt werden könnten, oder zu einem anderen Hund kommen, an dem sie sich orientieren können. Die zukünftigen Besitzer müssten einerseits dazu bereit sein ihre Türen zur einmaligen Kontrolle dem Veterinäramt zu öffnen und sind verpflichtet die Tiere innerhalb von 2 Wochen kastrieren zu lassen. Bei ernstem Interesse bitte direkt im Veterinäramt Nordhausen unter der Tel.:  +49 3631 / 9113601 anrufen.

Ganz wichtig: Ansprechpartner ist das Vet-Amt direkt unter  +49 3631 / 9113601

%d Bloggern gefällt das: