Danke an unsere Pflegestellen

Am 4. Advent möchten wir – Natascha Hirschmann und Ann-Catrin Schmidt – unseren ganz besonderen Dank den Pflegestellen aussprechen.

Was es für ein Tierheimtier bedeuten kann auf eine Pflegestelle ziehen zu dürfen, ist kaum in Worte zu fassen.

Pflegestellen ermöglichen unseren Hunden und Katzen erste Eindrücke eines Zuhauses zu bekommen und den stressigen, oft tristen Tierheimalltag hinter sich lassen zu dürfen.

Doch gerade für die liebe Menschen, die sich für die Aufnahme eines Pflegetieres enscheiden, bedeutet dies neben vielen besonderen Glücksmomenten  aber auch eine Vielzahl an Momenten der Verzweiflung.  Denn nicht jedes Tier ist von Beginn an stubenrein, kann an der Leine laufen, alleine bleiben, in ein Auto reinhüpfen, das Katzenklo benutzen und vieles mehr muss erst gelernt werden.

Gerade die Angsthunde sind noch gefesselt in ihren Gittern der Angst. Erst mit der liebevollen und vor allem geduldigen Ruhe der Pflegestellen können sie langsam ihre Gitter hinter sich lassen, doch dies ist ein langer, langer Weg.

Schwierige Hunde brauchen erfahrene Menschen um sich, damit sie lernen können.

Kranke Tiere brauchen viel Zeit für die Versorgung und das Päppeln.

Hunde und Katzen mit Besonderheiten brauchen nicht nur viel Geduld, sondern auch ein Pflegefrauchen oder Herrchen, die Verständnis haben, wenn mal etwas auf den Teppich, das Sofa oder generell ins Haus geht. Möbelstücke sind nicht immer sicher, denn es ist für die Tiere auf einmal alles so spannend, alles will erkundet werden.

Doch nach und nach öffnen sich die Türen einer leichteren Welt, für die Tiere und die Pflegefrauchen.

Gemeinsam wird die Welt bunter, Fortschritte werden sichtbar, schöne Momente lassen die Herzen erfreuen, Vermittlungschancen entstehen und Konfetti kann für manche Tiere regnen.

Danke, dass ihr den Konfettiregen ermöglicht und ein ganz besonderer Teil davon seid.

DANKE, liebe Pflegefrauchen und Herrchen, dass ihr an der Seite unserer besonderen Tiere seid!

Sarah Becker

Susi Kühneweg

Gaby Fenderl

Bettina Goldemann

Isabella Keil

Agnes Sandrin

Lisa Schönhals

Simone Herrholz

Gloria und Wolfram

Marina Weber

Kristin Euler

Bettina Reser

Anja Heil

Nadine Holighaus

Karin Streb

Familie Rickes

Familie Dörr

Tina Bieker

uvm.

Und unsere Mitarbeiter:

Celina Lang

Tina Hedrich

Nicole Schirack

Christel Fischer

Sarina Eder

Kim Ackermann

Jessy Dank

und viele weitere Pflegestellen des Alsfelder Tierheims

%d Bloggern gefällt das: