Sternenspringer – Noris plötzlicher Abschied

Plötzlich und unerwartet ist ein ganz besonderer Hund auf seine letzte Reise gegangen. Es hat uns alle ziemlich getroffen, da er ein Hund war der (genau wie Hund Lumi) uns zeigte, wie wunderbar man auch ohne Augen im Leben zurecht kommen kann. Er hinterließ nicht nur bei den Hundeleuten in unserem Tierheim einen tiefen Eindruck, sogar die Katzenmenschen konnten nicht an ihm vorbei gehen ohne diese immense Freude und diese Positivität zu spüren. Er war wirklich etwas absolut Besonderes. Wir trauern mit seiner Familie. Sein Frauchen hat für ihn diese besonderen Zeilen verfasst, die wir gern mit ihnen teilen möchten:

Sternenspringer

Im August machtest Du eine kurze Reise mit großer Bedeutung zu uns. Eigentlich sollte ein Welpe zu uns kommen. Wir gingen gemeinsam Spazieren und Du trafst mit Deiner Art mitten in mein Herz. Plötzlich störte dein entstelltes Gesicht ohne Augen nicht mehr. Ich bin einem wunderbaren, fröhlichen Hund begegnet. Mit einer innerlichen Reinheit und Schönheit wie man es sich nicht vorstellen kann. Geleuchtet hast Du wie ein Stern. Ich hab Dich lieb, so wie ein Kind seinen zerschlissenen Teddy. In Deinem neuen schönen, warmen Zuhause hast Du sofort die „Welt gelernt“. Du warst unglaublich klug und gelehrig. Draußen und im Garten kamst Du schnell alleine zurecht. Glöckchen und Brille brauchtest Du nicht. Wir hatten unsren eigenen Weg zur Kommunikation gefunden. Für Außenstehende war Deine schlimme Behinderung von der Ferne fast nicht zusehen. Mit mir an der Seite gingst Du überall ohne zu zögern mit. Was für ein Vertrauensbeweis… Dein Fell ist mit der Zeit seidig geworden, die Schwellungen in Deinem hübschen Gesicht sind abgeschwollen, Dein Stolz und Würde sind wiedergekehrt. Deinen Garten hast Du bewacht und bei Gefahr, oder Bedrohung konntest Du groß wie ein Drache werden. Jede unserer Begrüßungen war immer wie ein Konfettiregen und wurde von dir mit den unterschiedlichsten Tönen kommentiert. Doch plötzlich und unerwartet nahm Deine Reise im Oktober einen andren Verlauf. Du bist hoch zu den Sternen gesprungen. Jetzt lernst Du hoffentlich meine ganze Familie im Himmel kennen. Bestimmt schickst Du mir irgendwann eine kleine, arme Hundeseele um die entstandene Lücke zu füllen.

La revendere micul meu vagabond! Leuchte noch lange zurück!                                           Deine Anja, Chianti & Sookie

Gute Reise lieber Noris!

%d Bloggern gefällt das: