Hops und Mops

Rasse: EKH

Alter: ca. Juni/ Juli 2021

Geschlecht: getigert männlich und getigert-weiß weiblich

Kastriert: nein

Farbe: getigert, getigert-weiß

Haltung: nach Kastra Freigang

Sie haben ein Zuhause gefunden!

Die beiden war am 18.10. zu Gast bei „hallo hessen“ im HR. Ihren Beitrag kann man hier anschauen, ab Min. 10.50 beginnt er:

https://www.ardmediathek.de/video/hallo-hessen/hallo-hessen-teil-1/hr-fernsehen/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS8xNTE5NDg/

Auf Pflegestelle

Hops und Mops – Die zwei entzückenden Katzenkinder HOPS und MOPS kamen als sogenannte Fundtiere von der nahegelegenen Partnergemeinde Schwalmtal zu uns ins Tierheim Alsfeld. Ihr Zustand war zu Beginn nicht gut, man konnte sogar von einem kritischen Zustand sprechen. Dank unserer lieben und fürsorglichen Mitarbeiter und Tierärztin kamen beide schnell auf die Beine und erholten sich von ihrem schweren Start ins Leben. Hops hat noch immer mit seinem Auge kleine Problemchen, das aber schon super geworden ist (das Foto im grünen Körbchen zeigt seinen alten Zustand, das mit rosa Geschirr seinen aktuellen). Das betroffene Auge wird momentan mehrmals täglich getropft und mit Salbe behandelt, erste Fortschritte sind prima zu erkennen und der Augapfel ist sogar nun Großteils zu sehen. Aktuell befinden sich Hops und Mops auf einer Pflegestelle, dort lernen sie Hunde und andere Katzen des Hauses kennen und machen dies prima. Gerade Mops ist sehr neugierig und möchte schon gerne gleich mit der Rute des Hundes spielen oder gar auf den Hund klettern. Die erste Angst vor dem großen und kleinen Hunden ist ruckzuck verflogen. Neue Räumlichkeiten werden neugierig erkundet und jedes Katzenspielzeug ist bei ihnen herzlich willkommen. Beide Samtpfötchen lieben es zu schmusen, klettern voller Freude auf dem Menschen herum und nehmen jede Schmuseeinheit schnurrend entgegen. Sie sind einfach bezaubernd. Wir wünschen uns für Hops und Mops eine tolles Zuhause mit einem großen Herz für Katzen!

Wenn sie alt genug sind für eine Kastration, dürfen sie auch danach ihren Freigang erhalten.

Sie möchten die beiden kennenlernen?

Für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins rufen Sie bitte im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hunde- und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Sollten Sie einen Besuchstermin bekommen haben, dann bringen Sie gern unsere Selbstauskunft  https://www.tierheim-alsfeld.de/katzen/ schon ausgefüllt mit (bitte nicht vorab an uns senden). Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Durch die immerwährende Katzengesellschaft kann ein sozial gesundes Heranwachsen der Kitten gefördert werden. Sie werden unglaubliche Freude haben, wenn Sie die Kätzchen beim Toben, Spielen und Kuscheln beobachten dürfen. Bei zwei oder auch mehreren Katzen schaffen Sie sich Freiräume, denn diese Kätzchen sind nie allein, auch wenn Sie als Bezugsperson einmal etwas weniger Zeit haben sollten für Ihre Tiere.

Sie hatten leider keine Paten!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen

%d Bloggern gefällt das: