Simbale und Kalle – auf Pflegestelle-

Rasse: EKH

Alter: (wird noch ergänzt)

Geschlecht: männlich

Kastriert: nein

Farbe: Simbale grau, Kalle getigert-weiß

Haltung: Freigang

Zwei Katzenengel, die die Welt umarmen!

Die zwei traumhaften Katzenkinder sind einfach kaum zu beschreiben, da sie das Herz sofort erobern und einfach WUNDERVOLL sind. Simbale und Kalle hatten keinen einfachen Start ins Leben. Geboren in einem rauen Land, abgegeben in das Tierheim Smeura, um dort aber aufgepäppelt zu werden und zu Kräften zu kommen. Mit einer Vielzahl an weiteren Katzenkindern mussten sie ihr Tierheim-Zimmer, den Futternapf und den Kratzbaum teilen. Doch dort wurde ihnen das Leben gerettet und die Chance auf eine Ausreise nach Deutschland ermöglicht. Kaum waren sie auf ihrer Pflegestelle angekommen, zauberten sie einem täglich ein Lächeln ins Gesicht. So viel Freude, Liebe und Lebensmut! Simbale und Kalle lieben ausgiebige Schmuseeinheiten, klettern gerne auf den Schultern umher und schnurren liebevoll zwischen ausgelassenen Spielephasen. Sie sind offen und neugierig Menschen und Tieren gegenüber. Beide toben mit großer Freude im ganzen Haus umher und erkunden auch schon einmal – unter Aufsicht –  bei Sonnenschein den Garten. Simbala ist ein mutiger Tiger, der es liebt nach den Blätter im Garten zu jagen und mit anderen Katzen zu toben. Kalle liebt es auf dem Menschen zu kuscheln und Sicherheit geschenkt zu bekommen. Sein kleines Bäuchlein sonnt er gerne im Garten. Beide Katzenkinder kennen Hunde, andere Katzen und Hühner. Für Simbala und Kalle wünschen wir uns ein lievolles Zuhause mit Freigang und Menschen, die ein gaaaaaaaaanz großes Katzenherz haben.

Sie möchten die beiden kennenlernen?

Für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins rufen Sie bitte im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hunde- und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Sollten Sie einen Besuchstermin bekommen haben, dann bringen Sie gern unsere Selbstauskunft  https://www.tierheim-alsfeld.de/katzen/ schon ausgefüllt mit (bitte nicht vorab an uns senden). Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Durch die immerwährende Katzengesellschaft kann ein sozial gesundes Heranwachsen der Kitten gefördert werden. Sie werden unglaubliche Freude haben, wenn Sie die Kätzchen beim Toben, Spielen und Kuscheln beobachten dürfen. Bei zwei oder auch mehreren Katzen schaffen Sie sich Freiräume, denn diese Kätzchen sind nie allein, auch wenn Sie als Bezugsperson einmal etwas weniger Zeit haben sollten für Ihre Tiere.

Sie haben noch keine Paten!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen

%d Bloggern gefällt das: