Fedja

29.05.2021

Geburtsdatum: geschätzt ca. März 2020

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mix

Handicap: Gehbehinderung

Größe (Schulterhöhe): 58cm

Gewicht: 24,8kg

Fedja haben wir am 23.07.2020 von unserem Partnerverein Tierhilfe-Hoffnung übernommen. Wegen eines Bruches am 4. Lendenwirbel hat sie eine Gehbehinderung. Fedja war mal kurz auf einer Pflegestelle und diese berichtete wie folgt:

Fedja mag es auch mal richtig über die Wiesen zu rennen. Leider ist der Mensch dabei nicht so ausdauernd wie Fedja

Update von ihrer Trainingsstelle:

Als echter rumänischer Straßenhund liebt sie es natürlich draußen zu sein und aus Pfützen zu trinken. Für längere Spaziergänge muss sie aber motiviert werden. Wenn andere Hunde in der Nähe sind, findet sie das Laufen spannend! Bei der Begegnung mit Hunden ist sie etwas eingeschüchtert. An der Leine geht Fedja ohne Probleme. Autofahren verträgt sie gut und schaut dabei gern aus dem Fenster.

Sie kann auch schon sehr gut Treppen steigen, beim Runtergehen muss sie gebremst werden, da sie sich sonst überschlägt. Im Haus ist sie noch etwas unsicher. Auf dem ihr zugewiesenen Platz bleibt sie ruhig liegen.

Fremdes macht Fedja noch Angst (z.B. laute Geräusche, schnelle Bewegungen). Zur Bezugsperson hat sie großes Vertrauen und kommt auf Zuruf. Sie lässt sich von ihr überall anfassen, gern streicheln und bürsten. Vor dem Mann im Haus hat sie Angst und knurrt.

Unser Text:

Diese hübsche Junghündin hatte in Rumänien einen Unfall und dadurch resultierend in den Hinterläufen eine Gehbehinderung. Die Diagnostik in der Tierklinik ergab, dass durch den Unfall der 4. Lendenwirbel gebrochen wurde und unbehandelt verheilte. Zurück blieb die Gehbehinderung. Anfänglich mussten wir ihre Hinterbeine verbinden, weil sie diese auf dem Boden schleifen ließ, was Wunden an den Läufen zur Folge hatte. Mittlerweile brauchen wir das Verbinden nicht mehr. Unsere Fedja ist gewachsen und ihr Gangbild ist deutlich besser geworden. Zur Zeit führen wir eine  Physiotherapie durch, damit das Gangbild weiterhin Fortschritte machen kann. Hier würde der neue Besitzer auch professionell angeleitet werden. Durch ihre Einschränkung wird Fedja sicherlich kein Sporthund werden aber man könnte sie unter anderem durch Kopfarbeit gut auslasten.

Trotz des Bruches und der Gehbehinderung ist Fedja ein verspielter Junghund. Sie ist Sympathie bedingt verträglich mit anderen Hunden. Sie läuft gut an der Leine, hat aber nicht immer Lust dazu.

Möchten Sie unsere Fedja kennenlernen?

Für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins rufen Sie bitte im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hunde- und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Sollten Sie einen Besuchstermin bekommen haben, dann bringen Sie gern unsere Selbstauskunft https://www.tierheim-alsfeld.de/hunde/ schon ausgefüllt mit (bitte nicht vorab an uns senden). Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Ute Rosner, Frank Duell, sowie Sonja und Hans Rübsam sind Fedja´s Paten. Vielen Dank dafür!

18.02.21 – Fedja und Sirius bei der Physio
Unsere Fedja ist heute (13.02.21) mit ihren Betreuern bei Chris Metzger für ein Training im Unterwasserlaufband
Fedja macht mit ihren Betreuern Bewegungsübungen!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen.

%d Bloggern gefällt das: