Rayo

Geburtsdatum: geschätzt ca. März 2018

Geschlecht: männlich

Rasse: Mix

Größe (Schulterhöhe): wird nachgetragen

Gewicht: wird nachgetragen

Rayo haben wir am 24.05.21 zusammen mit Kitano von einem anderen Tierschutzverein übernommen. Ursprünglich stammt er von unserem Partnerverein, „Tierhilfe-Hoffnung“.

Er zeigte sich in den ersten Tagen äußerst eingeschüchtert und unsicher im Umgang mit uns Pflegern.
Was uns schnell dazu veranlasste mit ihm zu arbeiten um den Umgang zu erleichtern.
In der ersten Einschätzung von ihm zeigte sich das er sehr schnell in Stress und Panik verfällt sobald man sich ihm nähert und er nicht ausweichen kann.
Auch das Anfassen sowie das Anlegen des Halsbandes war mit Panik verbunden. Dieses Verhalten hat sich innerhalb der 2 Wochen in die er schon da ist aber deutlich gebeserert.
Nun ist es uns Pflegern mittlerweile auch möglich ihm ein Geschirr anzupassen und kurze Strecken an der Leine draußen zu gehen. Auch das Anfassen wird immer mehr gut aufgenommen und genossen.
Natürlich bedarf es noch einiges an Vertrauensaufbau und Arbeit mit ihm, damit diese alltäglichen Dinge ohne Panik angegangen werden können.
Bisher haben wir ihn nur mit Kitano im Hundesozialkontakt gesehen. Mit ihm versteht er sich sehr gut und kann dann auch mal für einen Moment seinen Stress vergessen.
Leider ist es bisher noch nicht möglich ihn mit anderen Hunden im Kontakt zu sehen, da zuerst an der allgemeinen Unsicherheit gearbeitet wird.
Das wird natürlich nachgeholt, sobald er und auch Kitano mit unseren vorhandenen Hunden integriert werden können.
Über neue Eindrücken und Fortschritte berichten wir selbstverständlich in nächster Zeit.

Update :

Wir haben uns einen neuen Schritt für Kitano und Rayo überlegt und sind ihn gegangen.
Wir haben die beiden voneinander getrennt und jeweils in eine Hundegruppe integriert, da sie sich gemeinsam in einer der Gruppen von den anderen Hunden abgewendet hatten.
Sie mieden die Kontaktaufnahme und reagierten bei Kontaktversuch der anderen Hunde als Team sehr unschön.
Auch merken unsere ehrenamtlichen Trainer, dass es nun Zeit ist, alleine mit den beiden Hunden zu arbeiten, denn die Aufmerksamkeit wird so leichter auf den Menschen gerichtet und gilt nicht ausschließlich dem langjährigen Hundekumpel. Lernen, lernen, lernen heißt die Devise…….denn beide wollen ja Sie, liebe Interessenten, für sich gewinnen und dann können Rayo und Kitano, jeder für sich, hoffentlich bald in ein Zuhause ziehen.

Möchten Sie Rayo kennenlernen?

Dann rufen Sie bitte für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hundetermin und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Rayo hat eine anonyme Patin. Vielen Dank dafür!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen.

%d Bloggern gefällt das: