Update Hündin Momo

Wir danken Ihnen allen sehr für Ihre Anteilnahme an Momos Schicksal.

Gestern durfte Momo bei ihrer neuen Familie einziehen, die Momo versprochen haben, dass sie, wenn sie sich gut mit den Familienkatzen und -hunden versteht, bleiben darf, egal welche Diagnosen in den nächsten Wochen noch gestellt werden.
Das Wichtigste für uns alle und besonders für Momo ist doch, dass sie ihr kleines, zartes Leben in liebevoller Obhut außerhalb des Tierheims verbringen kann.
Wir stehen in Kontakt mit der lieben Familie und sie werden uns informieren, falls der vierbeinige Familiensegen durch den Einzug von Momo etwas ins Wackeln geraten sollte.
Die Tiere müssen entscheiden, ob Momo von gestern an, für immer dazu gehören darf und die dazu gehörigen Zweibeiner geben alles dafür und sind sehr erfahren.

Heute morgen kam schon eine Rückmeldung. Momo geht es sehr gut und sie lag auch schon mit den Katzen und Hunden zusammen. Die Familie ist ganz begeistert.

Daumen drücken, dass es genau so weiter super läuft!!!

%d Bloggern gefällt das: