Hilferuf unserer ehem. Schützlinge Alma und Tili

Uns erreichte ein Hilferuf unserer ehemaligen Schützlinge, den Katzenkindern Alma und Tili und selbst verständlich möchten wir hier gern helfen, ihn teilen und um Untestützung bitten. Folgender Text erreichte uns von der Familie:

Alma und Tili wollen leben!
Dringender Spendenaufruf für die zwei schwer erkrankten Kätzchen Alma und Tili! 
Alma und Tili sind an FIP erkrankt! Mittlerweile ist FIP „Gott sei Dank“ weitestgehend heilbar!
Die zwei Schwestern Alma und Tili hatten mit ihrem Bruder Til einen sehr schweren Start in ihrem kurzen Leben! Am 25.10.2020 wurden die Schwestern mit ihrem Bruder Til in einer Scheune von aufmerksamen Kindern entdeckt.

Am 9.1.2021 wurden alle drei Geschwister in ein liebevolles Traumzuhause nach Limburg vermittelt! 

Nachdem wir am 22.01.2021 bei Tili die niederschmetternde Diagnose FIP erhielten, starteten wir sofort eine neue Therapieform, die GS-Therapie aus den USA – das war Tilis einzige und aller letzte Chance!

Schon nach zwei Tagen ging es fortan mit Tili bergauf, die von 660 Gramm, auf 950 Gramm gestiegen ist.

Wir haben bei Tili sofort den positiven Therapieerfolg gesehen!

84 Tage dauert diese GS-Therapie, danach gibt es noch 84 Tage Wartezeit, wo gegebenenfalls mit dem Medikament unterstützt werden muss. Wenn die 84 Tage Wartezeit, ohne Vorkommnisse vorbei sind, gilt die behandelte Katze als geheilt!

Nun ist der worst case passiert: Bei Alma wurde ebenfalls FIP diagnostiziert!

Wir kennen den fiesen schleichenden Prozess von Tili!
Tili war von der Symptomatik abgeschlagen, sie fraß nichts mehr, hatte hohes Fieber, ihr Zahnfleisch war weiß, sie hatte hohes Fieber und eine Blutanämie. Bis dato wurde keine fundierte Diagnose erstellt. Als Tili dann einen dicken Wasserbauch entwickelte und Atemnot bekam, wurde sie punktiert und endlich hatten wir, was wir schon vermutet haben, die Diagnose FIP. 

Und wenige Wochen später ereilte Alma, Tilis Schwester, das gleiche Schicksal.

Das Medikament aus den USA ist sehr teuer und wir benötigen bitte ihre Hilfe!
Wir glauben fest daran, dass die beiden Katzenkinder diese schwere Erkrankung schaffen, die bisherigen Therapieerfolge gehen positiv steil bergauf und wir sind sehr glücklich über diese wunderbare Entwicklung! Und auch die regelmäßigen Blutkontrollen lassen uns eine deutliche Verbesserung erkennen!

Jede noch so kleinste Spende hilft den zwei Schwestern, denen wir von Herzen ein langes, gesundes und glückliches Leben so sehr wünschen!

Hier können Sie den beiden Schwestern eine Unterstützung zukommen lassen:

https://paypal.me/pools/c/8wO7fr9gzs

Ein herzliches Dankeschön, dass Sie mit uns an Almas und Tilis Genesung glauben und uns unterstützen! 
Die Familie der kleinen Sorgenkinder!

%d Bloggern gefällt das: