Gibt es Hoffnung für Sahara?

Update 25.03.: Unsere Sahara wurde noch am Tag ihrer Ankunft bei uns operativ versorgt, die Wucherung am Auge wurde entfernt. Nun dürfte sie es sich in einem kleinen Einzelzimmer – so gut das eben geht – gemütlich machen, und wir warten nun alle gemeinsam mit ihr auf ein hoffentlich nicht allzu böses Ergebnis vom Labor.

24.03.: Dieses arme Kätzchen wurde uns gestern vertrauensvoll als Fundtier übergeben. Das Mädchen heißt nun Sahara, sie wurde von uns notfallmäßig erstversorgt und dann sofort in die nächst gelegene Tierklinik verbracht.
Wir halten sie auf dem Laufenden, drücken Sie der armen Katze gemeinsam mit uns alle Daumen.

%d Bloggern gefällt das: