Whooper

Rasse: EKH

Alter: unb.

Geschlecht: weiblich

Kastriert: ja

Haltung: Freigang

Whooper hat ein Zuhause mit Blacky gefunden

Update vom 14.1

Whooper hat ein neues Katzenzimmer bezogen und tut sich nun noch etwas schwer. Die Katzengesellschaft tut ihr gut und sie sucht weiterhin den Kontakt zu ihren Artgenossen. Allerdings haben wir dadurch im Bezug auf die Neugier zu dem Menschen leider einen Schritt zurück getan, doch an diesem arbeiten wir weiterhin fleißig, denn wir möchten gerne, dass Whooper den Menschen irgendwann für gut befindet. Leckerchen und Spielzeug ist momentan nur in der Ferne des Menschens interessant. Mittlerweile hat sie jmd. gefunden, mit dem sie sich sehr gut versteht und an dem sie großes Interesse zeigt: Kater Blacky. Wenn er schnurrt, dann ist sie immer in seiner Nähe und schmust mit allem was da rum steht. Auch köpfeln beide ganz viel. Herrlich anzusehen. Unser Wunsch: Das Beide zusammen ein Zuhause bekommen. —

Whooper kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Sie zog ihre Kitten auf und sucht nun nach einem schönen Zuhause. Sie kommt so langsam aus sich raus, aber anfassen geht noch nicht, denn sie muss das Vertrauen erst aufbauen. Whooper hat den Menschen nicht wirklich kennengelernt, daher auch die extreme Vorsicht. Sie ist sehr an Spielzeug interessiert und auch sehr an der Umgebung, aber immer noch sehr zurückhaltend. Sobald man den Raum verlassen hat kommt Sie raus und erkundet neugierig.
Sie braucht einfach sehr viel Zeit. Sie ist eine tolle Katze! Auch sie kommt mit Artgenossen super klar.

Whooper wäre z.B. perfekte Hofkatze oder auch für Menschen, die bereits Erfahrung mit scheuen Katzen haben und die nötige Geduld aufbringen können, geeignet. Sie sehnt sich nach ihrem Freigang, den sie nat. erst nach Vertrauensaufbau und Eingewöhnungszeit im neuen Zuhause bekommen soll.

Sie möchten Whooper und Blacky kennenlernen?

Für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins rufen Sie bitte im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hunde- und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Sollten Sie einen Besuchstermin bekommen haben, dann bringen Sie gern unsere Selbstauskunft  https://www.tierheim-alsfeld.de/katzen/ schon ausgefüllt mit (bitte nicht vorab an uns senden). Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Whooper hatte leider keinen Paten.

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen

%d Bloggern gefällt das: