Tatort Tierheim Alsfeld

Tatort Tierheim Alsfeld!

Was war passiert? Während der morgendlichen Tierheimarbeit wurde ein unschuldiges Quietsche-Schweinchen Opfer eines heimtückischen Mordes. Es hat sich ausgequietscht. Entsetzt fand Natascha H. das Opfer leblos vor. Jeder Versuch es wiederzubeleben scheiterte. Die Kriminalpolizei wurde sofort informiert. Schnell wurden Spuren gesichert und der Täter festgestellt. Helga H., die ganz unbeteiligt und müde vorgab, dass sie unter dem Stuhl die ganze Zeit lag, verstrickte sich zunehmend in Widersprüche und wollte, als man sie dem Opfer nochmal vorstellte, diesem wieder an den Kragen.


Die Strafe, die Helga H. erwarten wird ist noch nicht gewiss, da erst noch geklärt werden muss, ob es eine Tat im Affekt war!

%d Bloggern gefällt das: