Halloumi

Alter: Oktober 2017

Geschlecht: männlich

Rasse: Greyhound-Mix

Halloumi hat ein Zuhause gefunden.

Halloumi haben wir am 26.11.2020 von unserem Partnerverein Tierhilfe-Hoffnung übernommen. Halloumi wird von Gassigehern wie folgt beschrieben:

  • Halloumi ist sehr liebesbedürftig und mag es sehr gekrault zu werden.
  • Er will immer gefallen und alles richtig machen.
  • Halloumi ist gerne überall dabei.
  • Er ist am ganzen Körper anfassbar, außer am rechten Ohr (da hat er wohl ein Schmerzgedächtnis)
  • Füße sauber machen, abtrocknen usw. ist kein Problem
  • Er braucht im Auto eine stabile Box oder stabile Trenngitter, in unsere Gewebebox hat er ein Loch gebissen, als er 30 Sekunden alleine im Auto war –
    daraufhin saß er auf dem Fahrersitz.
  • Lt. Tierarzt hat er zwei abgebrochene Zähne und hinten Zahnstein, ist aber aktuell noch nicht behandlungsbedürftig.
  • Die Haut ist recht empfindlich, er hat am Hinterbein auch eine Liegeschwiele. Daher benötigt er weiche Liegeplätze.
  • Im Haus fühlt er sich noch unsicher.
  • Auf Treppen fühlt er sich noch unsicher.
  • Unsere Katzen, die wir Halloumi im Haus kurz gezeigt haben, fand er uninteressant, aber wir waren auch dabei.
  • Hamster und Wüstenrennmäuse waren auch uninteressant, aber wir waren auch dabei.
  • Geht man mit Halloumi alleine Gassi, geht er wie eine Feder, mit Zweithund zieht er mehr, da er den Kontakt zu anderen Hunden sucht.
  • Halloumi hat gegenüber anderen Hunden ein sehr gutes Sozialverhalten und ordnet sich eher unter. Wird er von fremden Hunden „angepöbelt“ geht er auf Rückzug und sucht Schutz bei seinem Menschen.
  • Wenn Halloumi seine „5 Minuten“ hat kann er auch an der Leine von 0% auf 100% „abticken“, er ist aber auch genauso schnell wieder unten. Er hat eine unfassbar gute Impulskontrolle.
  • Da Halloumi eine wunderschöne Erscheinung ist, mit unglaublicher Ausstrahlung, wird man auf der Straße sehr häufig auf ihn angesprochen.
  • Tierärztin und Physiotherapeutin waren begeistert von dem Charakter des Hundes und haben ihn als Glücksgriff bezeichnet.

Sie möchten Halloumi kennenlernen?

Für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins rufen Sie bitte im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hunde- und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Sollten Sie einen Besuchstermin bekommen haben, dann bringen Sie gern unsere Selbstauskunft https://www.tierheim-alsfeld.de/hunde/ schon ausgefüllt mit (bitte nicht vorab an uns senden). Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Vielen Dank den Paten Tamara Johanik und eine anonyme Patin!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen.

%d Bloggern gefällt das: