Blacky

Rasse: EKH

Alter: ca. 2012

Geschlecht: männlich

Kastriert: ja

Farbe: schwarz-weiß

Haltung: Freigang

Blacky hat ein Zuhause mit Whooper gefunden.

Kampfschmuser sucht Menschen der es mit ihm in dieser Disziplin aufnehmen kann

Kater Blacky wurde ins Tierheim zurück gegeben. Nun sucht der vorsichtige, aber sehr verschmuste und freundliche Kater ein passendes Zuhause mit viel Liebe. Auch mit einem charakterlich zu ihm passenden Artgenossen, wäre er als Zweitkater denkbar. Denn wie wir beobachten konnten, hat er tatsächlich eine Freundin gefunden. Katze Whooper (siehe Video) hat wohl ein Stein bei ihm im Brett. Wir finden diese kleine Romanze zwischen den Beiden so goldig, dass wir sie ungern trennen wollen. Gerade Whooper hat viel durchgemacht und es ist großartig, dass sie ihr Vertrauen wieder einem Artgenossen geschenkt hat. Nach Eingewöhnung und dem Vertrauensaufbau, kann man dann mit dem gewähren von Freigang bei ihm beginnen.

Seine ehemaligen Besitzer berichten:

Blacky ist ein wirklicher Traumkater. Er ist sehr verschmust, sogar Bauchkraulen lässt er zu. Hat er sich eine Bezugsperson ausgewählt, folgt er ihr auf Schritt und Tritt und kann manchmal sehr penetrant sein.  Er liebt seinen Freigang und fordert ihn auch ein – allerdings macht er sich auch deutlich bemerkbar, wenn er wieder hineingelassen werden möchte (Katzenklappe wäre von Vorteil). Er kommt mit seinen Artgenossen zurecht, ist ihnen gegenüber aber sehr dominant und fühlt sich als Einzelkatze sichtlich wohler. Kleinkinder sind nicht so sein Fall – er wird schnell eifersüchtig und zeigt dies z.B. durch Unsauberkeit. Das war auch der Grund, weshalb er sein bisheriges Zuhause verlassen musste. Blacky ist beim Futter problemlos – sowohl  Nass- (in Gelee) als auch Trockenfutter werden akzeptiert. Blackys neues Zuhause sollte kinderfrei und ohne Trubel sein.

Sie möchten Blacky kennenlernen?

Für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins rufen Sie bitte im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hunde- und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Sollten Sie einen Besuchstermin bekommen haben, dann bringen Sie gern unsere Selbstauskunft  https://www.tierheim-alsfeld.de/katzen/ schon ausgefüllt mit (bitte nicht vorab an uns senden). Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Blacky hatte leider keinen Paten!

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen

%d Bloggern gefällt das: