Zur rechten Zeit, am rechten Ort

Glück im Unglück hatte dieses Schaf. Auf dem Heimweg vom Tierheimdienst sahen unsere Mitarbeiter Kim Ackermann und Nicole Schierack ein Schaf auf einem Grundstück, dass sich mit einem Bein total im Zaun verheddert hatte. Kurzerhand wurde die Polizei benachrichtigt, dass man auf dieses Grundstück steigen wird um das Tier zu befreien. Nach ein paar geschickten Handgriffen und dem Zurücktreiben von ein paar Schafen, die die Gunst der Stunde genutzt hatten um das Gras der anderen Seite zu inspizieren, war alles wieder sicher und der Feierabend konnte für unsere Mädels beginnen. Wir sind stolz auf euch, dass ihr ohne zögern zupackt und helft. Klasse!

%d Bloggern gefällt das: