Grüße von Merle ( früher Lolita )

Wir haben Merle in 2014 zu uns geholt.
Sie ist meine Prinzessin und aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken.
Wir haben zusammen ihre Ängste gemeistert. Mit viel Geduld und noch mehr Leberwurst. Merle musste das Leben auch erstmal kennenlernen.
Auch einen Unfall haben wir gemeistert. Eine Pfählverletzung im Rahmen von Spielen im Wald mit anderen Artgenossen, haben wir gemeistert.
Da Merle sehr sozial ist, haben wir uns noch einen Hund zugelegt, der ein Scheidungshund war und mit Ängsten behaftet. Auch sie hat sich gut eingelebt und Ängste überwunden. Weil sie sein darf ,wer sie ist und wir sie mit viel Leberwurst unterstützt haben. Merle fängt an zu grinsen, wenn wir sie streicheln. Buddeln tut sie für ihr Leben gern.
Die beiden sind nicht mehr aus unserem Leben weg zu denken.
Meine Mädels, ich liebe sie. Sie bereichern unser Leben.

%d Bloggern gefällt das: