Luna

Alter: ca. Januar 2019

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mix

Luna hatten wir als Junghund am 8. August 2109 von dem Verein Tierhilfe Hoffnung übernommen. Im September 2019 zog sie dann in ihr neues Zuhause ein. Leider verliert die hübsche Luna nun dieses Zuhause. Wir möchten der Hündin helfen, von ihrem jetzigen Zuhause aus direkt in ein neues Zuhause einziehen zu können. So würde ihr der Aufenthalt im Tierheim erspart bleiben. Luna wird von ihrem noch Zuhause wie folgt beschrieben:

Luna ist jetzt seit September 2019 bei uns und ist knapp 1 1/2 Jahre alt.

Schweren Herzens müssen wir Luna aus diversen Gründen wieder abgeben. Die Gründe haben allerdings nichts damit zu tun, dass sich Luna falsch oder schlecht verhalten hätte. (Jobwechsel und Gesundheit)

Luna ist eher der ängstliche, aber neugierige Typ. Bellende Hunde beobachtet sie erst, bevor sie sich entscheidet, wie und ob sie auf diese zugeht. Bei anderen Hunden ist sie meist wie aufgedreht und möchte spielen. 

Weiterhin ist Luna eine sehr stille Hündin. Sie bellt eigentlich nur, wenn sie im Garten ist und sie dann von anderen Personen angesprochen wird. Bei Spaziergängen oder zuhause bellt sie so gut wie nie. 

Bei Besuchern sah dieses jedoch anders aus. Hier bellt sie den Besuch schon an. Das sollte sich aber in den Griff bekommen lassen. Geht man mit dem Besuch raus, ist alles gut. Dann kann man auch wieder ins Haus gehen und Luna ist zufrieden. 

Wir gehen aktuell 3 bis 4 mal am Tag Gassi. Dieses liebt sie. Im Garten spielen mag sie ebenso gerne.

Luna ist mit ihren knapp 25kg und einer Schulterhöhe von ca. 55cm kein kleiner Hund. Wenn sie ruckartig hinter einem Vogel her geht, merkt man dieses an der Leine schon.  Sie hat schon den Jägerinstinkt in sich. Hierbei ist es egal, ob Vogel, Katze oder auch nur ein fliegendes Blatt durch den Wind weht.

Ich muss zu unserer Schande erwähnen, dass wir nicht die Trainingseifrigsten gewesen sind. Auf „Sitz“ und „Auf die Matte“ hört sie schon, wenn sie es möchte. Draußen ist es aber schon schwieriger, da dort zu viele Ablenkungen sind. 

Im Garten sollte man sich aktuell auch nicht wundern, wenn dort mal ein Loch ist. Luna buddelt schon ganz gerne. Dieses haben wir aber mittlerweile ganz gut im Griff.

Im letzten Jahr konnten wir aus zeitl. Gründen leider keine Hundeschule besuchen. Dieses Jahr ging es wegen Corona nicht . Macht aus unserer Sicht jedoch Sinn.

Wir wünschen uns, dass Luna noch im Mai ein liebevolles neues Zuhause bekommt. Anschließend müssten wir sie leider an das Tierheim übergeben.

Sollte jemand Interesse an Luna haben, kann er sich über das Tierheim, oder unter der Nummer 0172-9689625 mit uns in Verbindung setzen.

%d Bloggern gefällt das: