Die große Chance

Selten kommen Menschen ins Tierheim, die gezielt nach alten Hunden fragen oder sie (wie in diesem Fall) auf der Homepage sehen und ihnen sofort ein Zuhause schenken möchten. Man sagt, dass hier alles richtig zusammengespielt hat. Als wir damals Krösa Maja, Oma Luise, Dornröschen und Co. zu uns aufnahmen, wussten wir, dass es schwer wird jmd. für so alte Hunde zu begeistern und zu finden. Aber wir wurden eines besseren belehrt. Schon nach kurzer Zeit kam ein herzliches Paar zu uns ins Tierheim, die auf unsere Graunasen aufmerksam geworden sind. Kurzum: Krösa Maja und Oma Luise hatten den Jackpot. Sie durften ausziehen schon bald ausziehen.

Und nun sendet hier die liebe Familie einen Gruß von Krösa Maja. O-Ton: Sie ist so der Hit! In Zeiten wie diesen absolut Balsam für die Seele. Krösa Maja war nach nur kurzer Zeit leider im neuen Zuhause verstorben (Nachruf unter „Aktuelles“ auf unserer HP). Sie ist voller liebe entschlafen.

Langsam hat das Paar Oma Luise aufgepäppelt und sie legte an Gewicht zu. Es ist noch ein bissl was drauf zu packen, aber sie guter Dinge und machen dies mit ihr Schritt für Schritt. Jetzt schafft sie sogar schon ausgedehnte Spaziergänge. Zwar hat sie ihr Tempo, aber sie hält gut mit.

Das Paar schwärmt von ihrem weichen und seidige Fell und ist einfach nur „Crazy in Love mit Oma Luise“.

Nehmen Sie teil an einem Hund, der sich in der Smeura schon aufgegeben hatte und nie geglaubt hätte, dass es etwas anderes gibt als vergitterte Ausläufe und Hundegebell um sich herum. Das war ihr bisheriges Leben. Tagein, tagaus.

Wir danken jedem, der ein Tier aus dem Tierschutz adoptiert und hier einmal besonders denen, die auch den älteren Tieren eine Chance in einem liebevollen Zuhause geben.

23.03.2020 – Und jetzt lesen Sie einmal, was uns diese tollen Menschen nach Veröffentlichung des Beitrags geschrieben haben:

Wow… was eine tolle Geschichte zu Louise auf der Website ❤ Danken muss man zunächst aber nicht uns, sondern denjenigen, die Louise jahrelang gepflegt und gefüttert haben und ihr so ein Überleben gesichert haben. Und danken muss man Ihnen, weil sie so mutig und empathisch sind, solchen ,vergessenen Seelen‘ überhaupt eine Chance zu geben.

%d Bloggern gefällt das: