Philipp

Rasse: EKH

Alter: unb. – geschätzt 5-6 Jahre

Geschlecht: männlich

Kastriert: ja

Farbe: grau-braun getigert

Haltung: Freigang

Philipp hat ein Zuhause gefunden.

Toller Typ sucht Familie die ihn einfach machen lässt

Philipp wurde zw. Nieder- und Ober-Ofleiden gefunden (an den Bahnschienen) und kam zu uns ins Tierheim.

Er war anfangs sehr verschreckt und hat sofort aus seinem Versteck gefaucht und gehauen. Mittlerweile ist der Spatz zutraulich geworden. Er liebt Leckerlies, kommt auf Zuruf aus seiner Nische und ist sehr interessiert. Bleibt aber bei Fremden mit kleinem Abstand sitzen. Leckerlies nimmt er nicht aus der Hand, aber wenn man es ihm hin hält, dann kommt seine Pfote und er „greift“ sofort danach. Das kann mal mit Krallen sein und auch mal ohne Krallen, aber – wenn die Krallen mit dabei sind – dann ist es wirklich nicht böse gemeint, sondern einfach „Beute fixiert“ – es kann mini kleine Kratzer geben.

Philipp kann mit unserer Katzenflüsterin Corinna sehr gut. Sie darf ich knuddeln, Küsschen auf dem Kopf geben und mit ihm rum kaspern. Er schnurrt und ihm gefällt es sehr. Man muss Philipps Gunst gewinnen. Bei ihr ging dies durch Leckerchen. Er unterscheidet sehr stark wen er mag und wen nicht. Er ist ein echter Charaktertyp. Hier möchten wir sogar sagen: Er ist ein echter Wachkater. Wer keine Hunde halten kann, aber Haus und Hof bewacht werden soll, der findet in ihm einen absoluten Wachkater. Bei Corinna schmust er immer um die Beine rum und er achtet sehr darauf, dass kein Artgenosse sich ihr nähert. Sonst gibt es Haue. Er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Auch er hat seine dollen 5 Min. und dann wird schon mal attackiert. Er hört sehr gut auf seinen Namen und man kann ihn dann schnell wieder runter holen.

Mit Artgenossen kommt er nur nach Sympathie klar. Er sucht nicht unbedingt deren Nähe. Was er aber def. wieder genießen möchte ist Freigang. Im neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder sein und lieber keine Hunde. Wir denken, dass ein normaler Haushalt für Philipp toll wäre, indem am Besten nur 2 Bezugspersonen sind.

Wer mag diesem hübschen Kerl ein Zuhause schenken?

Philipp hatte leider keinen Paten.

Klicken Sie hier für unsere Vermittlungsinformationen

%d Bloggern gefällt das: