Mit Müll Hunger stillen

Diese tolle Tat müssen wir einfach mit Ihnen teilen!

An einem Morgen öffnen wir den Briefkasten wie gewohnt, um die Post raus zu holen und finden eine Futterspende mit mehrere Katzenfutterschälchen darin. Leider kein Zettel dabei. Wir freuen uns für unsere Fellnasen, können uns aber natürlich leider nicht bei dem unbekannten Spender bedanken.

Die junge Spenderin erzählte aber ihrer Mama von ihrer Aktion und diese erzählte es beiläufig in einem Telefonat mit einem Vorstandsmitglied von uns. Und wir sind sehr dankbar, dass sie dies getan hat. Charis Braun, die junge Dame auf dem Foto, fand auf ihrem Fußweg leere, weggeworfene Pfandflaschen und sammelte diese ein. Sie ging direkt in einen Markt und wechselte die weggeworfenen Flaschen in Katzenfutter um. Da wir bereits geschlossen hatten, hat sie es in den Briefkasten geworfen.

Charis, wir möchten uns ganz herzlich bei dir bedanken. Du hast nicht nur der Umwelt geholfen, dass du achtlos weggeworfenen Müll aufgesammelt hast. Du hast sogar dadurch hungrige Bäuchlein gefüllt und viele können sich an dir ein Beispiel nehmen. Vielen, vielen Dank!

%d Bloggern gefällt das: