Lissi – Vermittlungshilfe –

Wohnungskatze sucht ruhiges Zuhause, am Besten bei älteren Menschen.

Zur Geschichte (die Familie erzählt wie folgt): Lissi kam bereits als ausgewachsene Katze zur Oma meines Mannes. Sie kam aus einem Haushalt, wo sie wohl nicht so gut behandelt wurde, weshalb sie leider ein sehr ängstliches Tier ist. Sie wurde nach einiger Zeit mit ihrem Umfeld vertraut und legte sich auch zu der Großmutter aufs Sofa und ließ sich streicheln. Sobald allerdings jemand kam, hat sie sich verkrochen und kam auch nicht raus. Als der Opa meines Mannes verstarb musste die Oma leider ins Altersheim und konnte die Katze nicht mitnehmen. Wir haben uns bereit erklärt, die Katze bei uns aufzunehmen, weil wir ihr ein Leben im Tierheim ersparen wollten. Nun sind wir aber kein ruhiger Haushalt, sondern im Gegenteil. Wir sind eine junge Familie mit einem 3 Jahre alten Sohn und haben vor ein paar Monaten auch noch ein Baby bekommen. Es ist also immer laut und ereignisreich bei uns. Das schlechteste Umfeld für ein solch verängstigtes Tier. Wir haben uns wirklich alle Mühe gegeben, aber für uns ist es jetzt leider so nicht mehr machbar. Die Katze ist total verstört, kommt nicht aus ihrem Haus und faucht und hackt wenn man sich ihr nähert. Sie ist ganz offensichtlich in voller Panik. Daher wäre es schön, wenn Sie versuchen könnten, die Katze zu vermitteln. Sie braucht ein ruhiges, beständiges und liebevolles Umfeld, am besten mit älteren Menschen. Auch Geduld ist gefragt. Nur so hat Lissi eine Chance, ein einigermaßen angstfreies Leben zu führen.Da die Katze über Umwege bei uns gelandet ist kann ich leider nicht sagen, wie alt sie ist. Sie muss aber mittleren Alters sein.

Wenn Sie sich für Lissi interessieren und ihr ein ruhiges Zuhause geben können, dann kontaktieren Sie gern die Familie direkt unter: 0160 95495806

%d Bloggern gefällt das: