Gut besuchtes Halloweenfest

Am 31.10. luden wir zum Halloweenfest bei uns ins Tierheim ein. Die Besucher durften sich auf viele Highlights freuen und wir freuten uns sehr, dass so viele Besucher kamen. Um 17 Uhr öffneten die Pforten und schaurig schöne Dekorationen begleiteten die Gäste zum Schauplatz.

Dort wartete schon die Glücks-Gruft mit vielen Gewinnen und das „Süßes oder Saures“ Rad. Die Feuertonnen kamen manchem Besucher auch schon bekannt vor und somit war die Freude aufs Stockbrot schon groß.

Sehr gut besucht war das Horrorshooting um den Fotografen Björn Sawall. Die Besucher standen regelrecht schlange und waren von der Kulisse begeistert. Tolle Erinnerungen wurden dort geknipst und auch Vierbeiner wurden ins schaurig schöne Licht gerückt.

Ein Highlight war der Gruselpfad. Hier musste man Mut beweisen. Auf dem Gang zur Gruselhütte begegenete man der ein oder anderen schaurigen Gestalt. Jedoch kam die Mutprobe erst noch. In der Hütte wartete der Harlekin auf seine Gäste. Diese mussten in Kartons greifen und erraten, was sich genau dort drin befindet. Die Horrorbezeichnungen an den Kartons stifteten natürlich leichte Verwirrung. Dort hatten wirklich sehr viele Besucher Spaß und manch einer wollte sogar gleich nochmal hinein. Dies war übrigens in Verbindung mit einem Gewinnspiel (die Gewinner werden noch benachrichtigt). Die Auflösung war übrigens: Fell, Aprikosen, Marshmallows, Wackelpudding, Mais, Spaghetti. Nicht jedes Teil war sofort leicht zu ertasten und man musste auch mal ein bisschen wühlen.

Nach so viel Action durfte natürlich die Stärkung nicht fehlen. Im Pfotencafe wartete ein absolut tolles Halloween-Buffet. In gruseliger Atmosphäre konnte man sich stärken und aufwärmen. Tolle vegetarische und vegane Speisen warteten auf alle Hungrigen und leckere Bowlen.

An diesem Abend wurden für unser Tierheim 734,75€ eingenommen. Wir sind absolut überwältigt und danken jedem Besucher, der an diesem Abend den Weg zu uns gefunden hat und vor allem jedem ehrenamtlichen Helfer.

4 Tage hat Corinna an der gesamten gruseligen Kulisse gearbeitet und dekoriert, damit alle Gäste ein unvergesslich, schönes Fest bekommen. Sie dankt von Herzen Sarah Becker, die die Koordination des Essens übernahm und mit ihren Kids (Schüler für Tiere Gruppe Gießen) fürs Pfotencafe u.a. backte, bastelte und eine große Stütze für Corinna war. Ein Dank gilt auch dem tollen Team an diesem Abend bei jeder Station und an den Tagen davor sowie danach. Da sind Köche und Bäcker dabei, Standbetreuer und Vorbereiter. Wir möchten sie alle beim Vornamen nennen: Luisa, Gabi, Elvira, Sandra, Kornelia, Renate, Marina, Isa & Kids, Björn, Tanja, Karlheinz, Natascha, Ann-Catrin, Annika, Pascal, Joris, Jessi, Hagen & Dolores. Und ein Danke an die Gruselscheune in Wahlen, die uns mit Deko aushalf und die wir sogar behalten durften. Haben wir jemanden vergessen, dann war dies keine Absicht, bitte kurze Info und wir ergänzen sehr gern den Namen. (Ein Bericht über das tolle Halloween-Event der Gruselscheune in Kirtorf-Wahlen folgt extra).

Es war ein wirklich tolles Fest!

%d Bloggern gefällt das: