Boo

Rasse: EKH

Alter: Mitte 2017

Geschlecht: männlich

Farbe: schwarz-weiß

Haltung. Freigang

Boo hat ein Zuhause gefunden.

Vielleicht erinnert sich manch einer noch an Boo. Er ist der Bruder von Bibbedi und Babbedi. Boo kam leider zu uns zurück, da er sich mit dem vorhandenen, sehr sensiblen, Kater nicht mehr verstand und dieser unter ihm Stress hatte. Boo ist in dem Alter wo er sich ausprobiert, wo geschaut wird, ob der Chefposten nicht übernommen werden kann. Mit seinen Artgenossen kommt er wunderbar zurecht, solange kein Mensch in der Nähe ist, denn er isst unheimlich eifersüchtig. Boo ist ein toller Kerl. Er war schon früher immer der Schmuser und Liebling in dem Zimmer. Auch seine ehemalige Familie beschreibt ihn wie folgt: Boo ist wirklich ein liebenswerter kleiner Kerl, der einem morgens schon mit lauter Stimme mitteilt, dass Zeit für Frühstück ist. Und zwar sofort! Er ist sehr verschmust und kuschelt gerne auf dem Sofa. Er liebt es aber auch, vom Kratzbaum ganz oben, alles draußen zu beobachten. Er spielt gern mit allem was über den Boden rollt bzw. was in Ritzen klemmt. Auf lautes Kindergeschrei reagiert er sehr schreckhaft und ängstlich.

Boo hat sich mittlerweile auf die Situation, dass er sein Zuhause verlassen musste, eingestellt und macht nun das Beste daraus. Er sollte wirklich als Einzelkater ausziehen, da er – egal wen – unterbuttert und auch bei Leckerlies versteht er keinen Spaß und jeder bekommt eine runter gehauen, der auch nur in die Richtung seiner Leckerlies schielt. Daher hat er nun auch ein Einzelzimmer bezogen und bekommt exclusiv Streicheleinheiten und Leckerlies, ohne das jmd. von seinen Artgenossen auf die Mütze bekommt. Menschen liebt er über alles und könnte in sie rein kriechen.

Boo sollte wieder nach Eingewöhnung Freigang erhalten in einer verkehrsberuhigten Gegend und fern von stark befahrenen Straßen, da er ein Abenteurer ist und die Gefahr „Auto“ unterschätzen könnte.

Vielen Dank der Patin Sabine Geisel!

%d Bloggern gefällt das: