Al Capone & Chicago

Rasse: EKH

Alter: Juli 19

Geschlecht: männlich & weiblich

Farbe: schwarz-weiß

Haltung: Freigang

Gangsterduo sucht neuen Unterschlupf

Al Capone und Chicago wurden unabhängig voneinander gefunden und kamen zu uns ins Tierheim. Die beiden sind dem Menschen gegenüber noch misstrauisch, aber so langsam schafft es die Pflegestelle, auf der sie sich befinden, dass sie das Streicheln schon schnurrend genießen können und nicht mehr all zu viel Angst vor uns Menschen haben. Wie Gangster eben sind: Vorsichtig und erstmal niemandem vertrauen. Von jedem Tag werden offener und zutraulicher und die Scheu legt sich. Das Bäuchlein kann man schon kraulen und man wird schnurrend begrüßt, wenn man in das Zimmer kommt. Die Beiden werden mit Hunden groß und können so, später einmal viel einfacher an diese herangeführt werden.

Wenn Sie zwei kleine Katzenkinder adoptieren wollen, mit denen man noch behutsam umgehen muss und ihnen zeigt, dass Menschen nicht gruselig sind, dann melden Sie sich bei uns im Tierheim. Nach Terminabsprache können die Kleinen dann nämlich auch bei uns besucht werden. Später sollten sie einmal Freigang bekommen.

Unser Gansterduo hat ein neues Zuhause in Roßdorf gefunden.

%d Bloggern gefällt das: