Sienna

Geburtsdatum: ca. Mai 2018

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mix

Sienna hat ein Zuhause in Grebenhain gefunden.

Sienna ist einer unserer verspielten Junghunde und wartet nun auf ihr erstes eigenes Körbchen. Gerade auch die Trainingsstellen-Hunde suchen ein Zuhause, damit andere auf diese Stellen nachrücken können, die es so sehr nötig haben.

Sienna ist seit dem 28.01.2019 auf einer liebevollen Trainingsstelle und diese berichtet regelmäßig über Sienna`s Fortschritte.

Update 10.09.2019

Sienna ist jetzt ca. 16 Monate alt. Sie ist 51cm groß und wiegt 18kg.

Sienna verhält sich in ihrer gewohnten Umgebung und bei Personen, die sie kennt, wie ein ganz normaler junger Hund. Sie hat sehr an Selbstvertrauen gewonnen. Mit anderen Hunden zu toben ist für sie das Größte. Auf dem Sofa schmust sie aber auch gerne mal mit uns Zweibeinern. Ansonsten ist sie eine kleine Wilde, die altersgemäß im Moment ihre Grenzen austestet. Sienna hört sehr gut auf ihren Namen, (läuft auch mal ohne Leine) und lässt sich super abrufen. Kommandos wie Sitz, Platz, Hier und Bleib beherrscht sie auch.

Da sie sehr aktiv ist, möchte sie auch ausgelastet werden. Mit Sienna kann man zum Beispiel Joggen gehen; Fahrrad fahren werden wir noch testen.

Sienna kennt es, mit in ein Restaurant oder in den Biergarten zu gehen. Sie ist oft mit dabei, um viel Neues kennenzulernen. Sienna bewerkstelligt solche Situationen sehr gut, sie orientiert sich an ihrer Bezugsperson und legt sich ruhig neben sie. Auch das Sommerfest vom Tierheim hat sie super gemeistert, bei dem sie sich ganz normal verhalten hat. Sie ist Neuem gegenüber neugierig und interessiert, aber vorsichtig im Kontakt. Ihre Fortschritte können Sie auch in dem Video sehen. Sollten Sie Interesse und/oder Fragen zu Sienna haben, können Sie sich gerne über das Tierheim an die Trainingsstelle wenden.

Sienna wird nur in ein Zuhause vermittelt, in dem mindestens schon ein Hund vorhanden ist.

Update vom 7.05.19

Sienna entwickelt sich sehr gut. Sie macht gute Fortschritte. Ganz langsam fängt Sie an uns Menschen zu vertrauen. Zum Beispiel drückt Sienna beim Schmusen ihre Schnauze gegen die Hand, oder legt sich neben mich um gekrault zu werden. Sie reagiert auf ihren Namen und lässt sich sehr gut mit der Stimme lenken. Den Rückruf müssen wir noch üben. Sienna kommt wenn ich sie rufe bis auf einen halben Meter an mich ran und bleibt dann stehen. Ich kann sie problemlos anfassen oder anleinen, aber

bis ganz dicht an mich ran traut sie sich nur, wenn alle Hunde auch zu mir kommen. In Ihrem Rudel läuft sie mit und freut sich auch über uns Menschen. Die kleine Maus frisst auch Leckerlis aus der Hand. Von den anderen Hunden schaut sie sich viel ab und das Rudel gibt ihr mehr Sicherheit, deswegen sollte in Sienna‘s neuem Zuhause ein Zweithund vorhanden sein! Mittlerweile geht sie auch gerne spazieren, schnuppert viel und zeigt Interesse an der Welt.
Auch spielen mit ihren Kumpels macht ihr sehr viel Spaß.
Sienna kann:

– sehr gut an der Leine laufen, auch an der Schleppleine
– sie ist mit allen Hunden vertraglich
– sie kennt Katzen und verträgt sich auch mit Ihnen
– sie kennt Pferde
– auf Wild reagiert sie gar nicht (Kein Jagdtrieb)
– sie kann alleine bleiben (bei uns nur mit Zweithund)
– sie fährt problemlos Autofahren
– sie läuft Treppen (offene und geschlossene)
– sie kennt Alltagsgeräusche (Staubsauger / Kaffeemaschine / Spülmaschine / TV etc.)
– sie lässt sich kämmen und die Ohren säubern ohne Probleme         – sie ist stubenrein

Update 20. Februar:

Sie ist eine sehr sensible junge Hündin, die noch nicht viel in ihrem Leben kennengelernt hat. Sie ist Neuem gegenüber skeptisch und zurückhaltend. Außerdem erschreckt sie vor manchen Dingen stark und springt dabei zur Seite oder sucht eine schützende Ecke auf.
Im Haus liegt sie gerne auf dem Sofa und beobachtet das Geschehen. Sie lässt sich ohne Probleme streicheln und schmust auch schon mal ein ganz kleines bisschen. Spazieren gehen macht ihr noch keinen Spaß. Sie geht aber sehr gut an der Leine. Wenn sie unsicher ist, bleibt sie kurz stehen. Man kann sie mit der Stimme aber gut zum Weitergehen bewegen.Sie ist mit allen Artgenossen sehr gut verträglich.

Sie ist stubenrein und kann alleine bleiben (bis jetzt nur mit Zweithund getestet) Sie kennt Kinder, denen sie aber keine große Aufmerksamkeit schenkt. Beim Spazieren gehen reagiert sie nicht auf Katzen oder Wildtiere.

Sienna würde sich in ihrem neuen Zuhause über Menschen freuen, die ihr mit Geduld, liebevoller Konsequenz und in kleinen Schritten zeigen, dass die Welt schön ist und vieles zu bieten hat. Ebenso würde sie sich sehr über einen oder mehrer Hundekumpels freuen. Sie orientiert sich an anderen Hunden, aber auch zum spielen und schmusen findet sie Artgenossen super.

Vielen Dank der Patin Laura Reiffert ist Siennas Patin. Vielen Dank dafür!

%d Bloggern gefällt das: