Neugier im Advent

Eine kleine Geschichte der Katzen Lina und Lotte:

Neugier im Advent oder „Mach hin, Frauchen kommt gleich wieder!“

„Was ist denn das? Da steht hier einfach was auf dem Boden rum was vorher noch nicht da war. Frauchen ist nicht da, da kann ich doch gleich mal guggen. Nur wie geht das denn auf? Allein schaff ich das nicht. LOTTIIIII!!!!“

„Ja was ist denn Lina?“ „Lotti schau mal! Das war vorhin noch nicht da. Bekommst du den Knoten auf? Wir müssen uns beeilen.“

„Na, lass mal sehen. Kann ja nicht so schwer sein…! Hmm, links drüber, dann einmal drunter durch…. Ich hab`s!!!“

„Wenn du an der Seite ziehst und ich an der Anderen, dann müsste das klappen und im Nu der Deckel aufspringen!“ „Los beeil dich! Hoffentlich ist da was für uns dabei, aber der Karton tut`s auch und die Schleife – hihi. Hauptsache offen!“

„Jaaa, jetzt. Hast du`s eine Ende im Mäulchen? Jetzt ziehen…. ziiiiiieh!“

„Jippieh, offen! Huiii und der tolle Karton ist sogar mit lauter leckeren Sachen gefüllt! Sogar nur für uns.“

„Boah, guck mal da unten, die Leckerlies. Die mag ich am Liebsten Lotti!“ „Uiiii und ich die Tütchen da, hmm…!“

„Klasse, da hat sich die Neugierde aber gelohnt!“

Dankeschön an alle Päckchen-Packer und Packerinnen die unsere Tiere im Advent mit so tollen Leckereien verwöhnen!

 

Wird es wirklich geschehen, dass Lina und Lotte im Jahr 2019 noch Tierheim-Katzen sein müssen? Das wäre unglaublich traurig, denn die Beiden sind ein Traum. Gemeinsam warten sie auf der Pflegestelle unserer Tierheimleitung auf ein neues Zuhause!

%d Bloggern gefällt das: