Balko

Geburtstag: 14.01.2009

Geschlecht: männlich

Rasse: Münsterländer

Balko stammt, wie sein Kumpel Charly, aus einer Privatabgabe und hofft nun bei uns im Tierheim Alsfeld auf eine zweite Chance. Balkos ehemalige Besitzer beschreiben ihn wie folgt:

Der kleine Welpe Balko wuchs in einer Familie mit Kindern auf dem Land auf. Er entwickelte sich sehr schnell zu einem geliebten Famienmitglied und begeleitete sein „Menschenrudel“ auch mit in den Urlaub, so dass er auch im Meer schwimmen konnte. Sein Wesen zeigte sich als freundlich, neugierig und verspielt, typisch Hundejunge.

Mit ca. 11 Monaten begann seine jagdliche Ausbildung, die er als bester seiner Gruppe mit der Tauglichkeitsprüfung abschloss.

Wegen der beruflichen Angespanntheit seines Herrchens war er nicht so oft mit im Wald, was aber seiner Neugier, auf Fährte zu gehen, keinen Abbruch tat. Er kennt die Grundkommandos, geht ohne Leine, wenn er erst einmal Vertrauen gefasst hat ( oder/und mit Leckerchen bestochen wird 🙂    ), brav auch links bei Fuss. Er liebt es, immer mal wieder auszuprobieren, “ wer ist hier der Boss“, jedoch ohne dabei unfreudlich zu werden. Leider ist es schon einmal vorgekommen, dass ihn jemand sehr erschreckt hat und er zwickte, aber es tut ihm sofort leid und man kann dem Süßen gar nicht böse sein. Seit er klein ist, hustet er ein bisschen. Als Welpe minimal und nur selten, jetzt fast immer, wenn er sich aufregt oder freut. Er bekommt auch Medikamente dagegen.

Ich wünsche mir ein liebevolles zu Hause für ihn, wo er laufen, spielen und entdecken kann.

Balko hat ein neues Zuhause gefunden.
Er hatte leider keinen Paten.

%d Bloggern gefällt das: