«

»

Karlchen (Ferdi und Frieda haben Zuhause)

 

Rasse: EKH

Alter: ca. April geboren

Geschlecht: Frieda weiblich, Ferdi und Karlchen männlich

Farbe: Frida tricolor, Ferdi rot-weiß, Karlchen getigert-weiß

Haltung: Freigang

 

Ferdi und Frieda haben bereits ein Zuhause in Dreieich gefunden!

 

Frieda, Karlchen und Ferdi – drei wunderschöne Katzenkinder suchen ein Zuhause
Frieda, Karlchen und Ferdi sind sehr verspielt, schmusen für ihr Leben gerne und erkunden voller Neugierde die spannende Kinderkatzenwelt.
Die Kitten düsen gemeinsam durch ihr Spielzimmer, erobern gerne ihren Kratzbaum, jagen mutig durch den Spieltunnel, klettern im gesicherten Garten auch schon einmal den kleinen Apfelbaum hoch und runter und lassen sich so gerne streicheln und verwöhnen.
Frieda ist ein wunderhübsches Mädchen mit einer sehr interessanten Fellzeichnung. Sie ist mutig, neugierig und sehr menschenbezogen.
Ferdi ist ein schöner rot-weißer Kater. Er ist ebenfalls neugierig, tobt und schmust gerne, ist aber teilweise etwas vorsichtiger im Vergleich zu seinen Spielgefährten. Laute Geräusche erschrecken ihn leicht und halten ihn an – langsamer, auf etwas ihm noch nicht bekanntes, zuzugehen. Fühlt er sich aber sicher, ist er putzmunter mit seinen Freunden unterwegs.
Karlchen ist auch eine große Schmusebacke. Er ist voller Tatendrang, mutig, immer vorweg, absolut erkundungsfreudig und zeigt keine Einschränkungen trotz seines Handicaps. Karlchen hatte ein stark verändertes linkes Auge. Aus diesem Grund war er bereits in der Fachklinik für Augenheilkunde in Kalbach vorstellig. Diese haben sich über die Entwicklung positiv geäußert. Durch eine intensive Pflege und medikamentöse Behandlung hat sich der Zustand seines Auges deutlich verbessert, jedoch wird er auf dem linken Auge nie sehen können, da das momentan noch bestehende Innenleben des Auges noch in der Fachklinik entfernt wird. Karlchen ist jedoch ein absolut lebensfreudiges und äußerst positives Katerchen, dem man nicht anmerkt, dass er dieses kleine Handicap hat.
Alle drei Kitten freuen sich über Schmuseeinheiten und nehmen diese schnurrend und dankbar an.
Wir würden uns über liebe Interessenten für die Kitten sehr freuen. Bei Interesse an den Kitten melden Sie sich bitte im Tierheim unter der 06631-2800 – wir stellen den Kontakt zur Pflegestelle dann her.
Warum Katzenkinder eigentlich mind. zu zweit? – Durch die immerwährende Katzengesellschaft kann ein sozial gesundes Heranwachsen der Kitten gefördert werden. Sie werden unglaubliche Freude haben, wenn Sie die Kätzchen beim Toben, Spielen und Kuscheln beobachten dürfen. Bei mehr als einem Kätzchen schaffen Sie sich Freiräume, denn diese Kätzchen sind nie allein, auch wenn Sie als Bezugsperson einmal etwas weniger Zeit haben sollten für Ihre Tiere.
Evi und Richard Dörr sind die Paten dieser drei bezaubernden Kitten. Vielen Dank dafür!