Grüße von Laura

Hallo ihr Lieben!

Ich bin es eure blinde Laura.
Eine ganze Weile ist vergangen, aber vielleicht erinnert sich noch jemand an mich. Wisst ihr was?!

Blind sein ist gar nicht mehr so schlimm. Ich laufe mittlerweile gerne Gassi, manchmal renne ich so schnell ich kann.

Treffen wir unterwegs andere Hunde lasse ich, zum Leid meines Menschen, gerne die Zicke raushängen.

Sorry, Hunde sind mir seit meiner Zeit im Tierheim nicht in bester Erinnerung geblieben.

Ich habe Treppensteigen und Apportieren gelernt. Wenn gespielt wird muss es zwar immer recht leise sein,

damit ich mein Spielzeug höre, aber dann geht die Post ab. Schnüffelspiele sind auch super.
Menschen finde ich mittlerweile so klasse, dass ich gleich zur Tür renne, wenn jemand klingelt und manchmal

springe ich vor Freude an ihnen hoch. Ok, zugegeben draußen bin ich bei fremden Menschen doch erst mal schüchtern.

Autofahren mag ich nicht sonderlich, darum habe ich schnell gelernt auf Kommando aus dem Kofferraum zu springen.

Ungewohnte Umgebungen machen mich schnell unkonzentriert und stressen mich darum bleibe ich am liebsten in meinem gewohnten Umfeld. Nehmt es mir nicht übel, wenn ich jetzt nicht sage, dass ich die Zeit bei euch auch genossen haben.

Ganz liebe Grüße an das Tierheim und meine ehemalige Patin.
Eure Laura

%d Bloggern gefällt das: