Grüße von Elli (ehemals Julika)

Hallo und Wuff aus meinem neuen Zuhause,

Zweieinhalb Wochen wohne ich nun bei meiner neuen Familie und es geht mir super! 
Auch wenn ich anfangs gar nicht wusste wie mir geschieht, als mich mein neues Frauchen mitgenommen hat, 
will ich nun gar nicht mehr fort von hier. 
Alle versuchen sehr geduldig mit mir zu sein, weil ich nämlich noch gar nicht richtig weiß, wie alles geht... 
Aber ich bin ganz schlau! Ich konnte in rekordschnelle Sitz- machen und habe die kniffligen Hütchenspiele 
innerhalb von 5 Minuten gelöst (Die Leckerlis unter den Hütchen haben so lecker gerochen, dass ich das ganz schnell raus hatte...)
 Meine neue Familie war ziemlich beeindruckt, dass ich so schnell lerne und die täglichen Herausforderungen meistere.
 Am liebsten würde ich beim Spazieren gehen richtig losflitzen, aber solange ich noch nicht richtig an der Leine laufe 
und meine Familie euch versprochen hat mich erstmal eine Weile kürzer zu halten, muss ich noch ein bisschen üben...
Ansonsten muss ich eh ein bisschen langsamer machen, weil ich irgendwas am Herzen habe, wie ihr wisst, zum Glück werde ich aber,
 seit ich bei euch gewesen bin, ganz genau untersucht... Dafür kann aber ich mich im neuen Zuhause so richtig entspannen, 
habe mich an die Geräusche vom Fernseher drinnen und den Autos und Zügen draußen gewöhnt. 
Oft liege ich auf meinem Plätzchen oder auf dem warmen Teppich vor dem Kamin und schlafe bei der wohligen Wärme und den 
vielen Streicheleinheiten ratzfatz ein. 
Außerdem ist es immer ganz spannend, wenn ich die Nachbarshunde oder die kleinen Kinder und die Oma von meiner neuen Familie treffe. 
Es gibt so viel zu entdecken und ich freue mich auf noch mehr Abenteuer in meinem neuen Zuhause. 
Meine neuen Herrchen und Frauchen sind euch sehr dankbar, dass ihr euch so gut um mich gekümmert habt.
Ohne euch hätte ich es nie geschafft. DANKE für alles! Bis bald, eure Julika - ihr dürft ab jetzt aber auch Elli zu mir sagen  

%d Bloggern gefällt das: