Benita

 

 

Rasse: EKH

Alter: ca. 2-3 Jahre

Geschlecht: weiblich

Farbe: weiß-grau-getigert

Haltung: Freigang

 

 

Benita hat ein tolles Zuhause gefunden! Sie durfte auf ihrer Pflegestelle bleiben.

Benita wurde in Ziegenhain gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht. Dort war sie unser kleines Sorgenkind. Nun ist sie auf Pflegestelle und macht jeden Tag tolle Fortschritte!

Update: 02.11.16: Benita taut nun immer mehr auf. Sie erkundet die Wohnung immer mehr. Fressen bekommt sie jetzt nur noch dort, wo auch die anderen fressen. Heißt: sie muss ihre Ecke verlassen. Das macht sie auch ganz fein, aber immer mit Vorsicht vor dem Zweibeiner.
An den anderen Katzen stört sie sich gar nicht. Nachts schläft sie nun auf dem Sofa mit den anderen Katzen. Sie sollte unbedingt in ein Zuhause vermittelt werden, wo es schon eine oder mehrere Katzen gibt. Als ich sie mit Thunfisch gefüttert habe, konnte ich sie sogar am Rücken streicheln.

Update 23.10.16: Benita geht es sehr gut. Sie wird immer offener wenn sie sich unbeobachtet fühlt. Sie klettert am Kratzbaum, ohne dass sie sich an den Katern stört. Wenn alles ruhig ist zieht sie ihre Runden durch die Wohnung. Nach wie vor versteckt sie sich aber hinter dem TV Schrank. Hab ich ihr vor ein paar Tagen ein Leckerli noch hingehalten wurde ich angefaucht. Eben habe ich ihr ein Stück Käse genau vor die Nase halten können und sie hat sich das Mäulchen geleckt. Aber sie hat es nicht angenommen. Ich hab sie dann mal zaghaft mit einem Finger über den Rücken gestreichelt. Zack wurde ich angefacht 😀 aber super, ich konnte sie zum ersten Mal berühren und was hat sie gelernt? Ich hab duftende, leckere Sachen für sie und lass sie in ruhe wenn sie das möchte.

Neues von Pflegestelle Anfang Okt. 2016: Benita ist zwar noch ängstlich, aber ist auf ihrer Pflegestelle schon etwas aufgetaut und macht langsam Fortschritte. Sie liebt es auf dem Balkon zu sein und geht sogar raus, wenn Menschen in der Nähe sind. Inzwischen miaut sie sogar wenn sie im Zimmer sind und schaut neugierig ob sie auf den Balkon kann. Für so ein ängstliches Tier ein toller Fortschritt. Auch können ihr sogar Leckereien im Abstand von 4 cm vor die Nase gehalten werden ohne dass sie faucht oder sehr verängstig ist. Sie schaut einem dann mit den großen Augen an. Sie macht tolle Fortschritte!

Wenn Sie sich für Benita interessieren, dann rufen Sie uns an, damit wir mit der Pflegestelle einen Termin ausmachen können! Vielen Dank!

 

Benita hatte leider keinen Paten.

%d Bloggern gefällt das: