Neues von Kater Rübe

Mein Pflegekater Rübe ist einfach einzigartig. 
Was mit einem Hospizplatz begann - voller Hoffen und Bangen -  ist mittlerweile zu einem gut funktionierenden 
und verständnisvollen Intensivpflegeplatz geworden.

Rübe wird leider nie mehr ein gesunder Kater werden, aber ein Kater mit Lebensqualität. 
Er liebt es am Gartenteich zu liegen und die Fische zu beobachten, stundenlang kann er dies genießen. 
Zudem hat er seit kurzer Zeit eine treue Freundin namens Luna. Sie umschnurrt ihn und gibt ihm das Gefühl,
ein stattlicher Kater zu sein. Gemeinsam plündern sie die Näpfe genießen Schmeckerwöhlerchen.
Nicht nur Luna, vielmehr alle Zwei- und Vierbeiner im Haus haben akzeptiert, dass für Rübe die Nutzung eines 
Katzenklos ein absolutes Tabu ist und tragen es mit Fassung. 
Rübe wird Zeit seines Lebens ein sehr pflegebedürftiger Kater sein, der eine enge, intensive Betreuung 
benötigt und eine große Portion Verständnis fordert für seine nicht vorhandene Stubenreinheit 
und für seinen geschwächten Gesundheitszustand. 
Aber auch dieser liebe Kater braucht einen Ort, an dem er so sein kann wie er ist - 
mit allen Stärken und Schwächen. 
Und genau diesen Ort hat er gefunden: hier bei mir, an seinem geliebten Gartenteich und besonders 
bei mir in meinem Herzen!
Ich möchte mich an erster Stelle von Herzen bei allen Unterstützern bedanken. 
Dank dieser wertvollen Hilfe konnten die Kosten für die medikamentöse Versorgung und Behandlung von Rübe
in der Klinik beglichen werden. 
Rübe ist jedoch weiterhin auf Unterstützung angewiesen, da er aufgrund seiner nicht einstellbaren Diabetes,
dem Tumorverdacht und somit dem sehr schwankendem Gesundheitszustandes immer wieder
tierärztliche Hilfe benötigt, auch die Ausstattung für dje Insulinmessungen zählt hier hinzu. 

Schön, dass es dich gibt, Rübe. 

Pflegefrauchen A.-C. Schmidt

%d Bloggern gefällt das: