«

»

Grüße von Aaron

Hallo, hier ist Aaron.

Ich bin jetzt eine Woche in meinem neuen Zuhause. Das war nicht nur für mich, sondern auch für meine neue Familie eine spannende Zeit. Meine Leute sagen, sie sind froh, dass mich keiner vor ihnen gefunden hat! Nur schade, dass wir so lange aufeinander warten mussten:( Ich zeige mich von meiner besten Seite: schlafe durch 🙂 , benehme mich beim Essen- warte geduldig, bis ich dran bin, bettele nicht bei meinen Leuten, warte auf das Kommando um zur Tür rauszugehen, habe verstanden, dass die Länge der Leine meine Grenze ist und nicht zu Tauziehen auffordert. Allerdings muss ich auch noch lernen, dass man Katzen nicht frühstückt und andere Hunde nicht immer doof sind. Aber meine Leute sind da leider echt blöd, sie sagen, dass sie mir das noch beibringen wollen. Die Hundeschule macht Spaß, ich kann sogar mittlerweile ertragen, dass mein heissgeliebter Gassigeher aus Tierheim-Zeiten mit Ben trainiert.

Ja, was soll ich sonst noch sagen? Ich bin wahrscheinlich angekommen in meinem neuen zu Hause, lerne jeden Tag neu Dinge und Menschen kennen, lasse mich stundenlang von allen kraulen und geniesse es, mich auf meinem kuscheligen Hundeplatz rumzulümmeln. Euch liebes Team vom Tierheim sage ich noch einmal herzlichen Dank für alles, ebenso meinen Paten und dem bereits oben erwähnten Gassigeher – meine Leute sind dankbar für die vielen wertvollen Tipps, die uns den Start doch sehr erleichtert haben.

Ich habe noch Fotos von mir machen lassen, hoffentlich sind sie schön geworden!?

Liebe Grüße euer Aaron 🙂