«

»

Grüße von Leni (ehemals Lani)

Liebes Tierheim-Team in Alsfeld,

viele liebe Grüße von Leni (ehemals Lani), ihr geht es prima und uns auch. Seit sie bei uns ist, ist unser Altag noch ein ganzes Stück aufregender und lustiger geworden, aber natürlich nur im positiven Sinne. Gegen nichts würde ich diesen Hund wieder eintauschen. In Zukunft würde ich auch auf jeden Fall jederzeit wieder einen „Second Hund“ bei mir aufnehmen. Es gab so gut wie keine Probleme..hier und da mal ein ausgeräumter Mülleimer aber mit einem Welpen vom Züchter hätte das nicht anders ausgesehen. Mit den zwei anderen Hunden versteht sie sich super, die lassen sich gerne von ihr zu etwas mehr Bewegung animieren und Menschen sind mittlerweile auch garnicht mehr so böse in ihren Augen. Sie ist sehr kontaktfreudig geworden und lässt sich auch von fremden anfassen und streicheln, ohne ängstlich den Schwanz einzuziehen. Jeden Tag macht Leni Fortschritte und kann schon jede Menge Kommandos, was ich ihr nicht erklären kann macht ihr meine 13jährige Labradorhündin vor, das klappt alles prima. Sie animiert einen jeden Tag sich etwas Neues einfallen zu lassen, was man ihr zeigen kann, so sind kein Wald oder Feld in Mittelhessen sicher vor den 3en. Demnächst starten wir eine Wandertour entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Lisa hatte 100%ig recht, als sie sagte: „Leni liiieebt spazieren gehen & Pfützen.“ 🙂

Ich danke euch vielmals, dass ihr euch so lange und so gut um Leni gekümmert habt. Ihr macht wirklich einen tollen Job 🙂

Viele liebe Grüße,
Julie, Leni, Benni & Jula