«

»

Achtung neue Fundtierregelung!

Liebe Tierfreunde,

ab dem 01.01.2013 gibt es neue Zuständigkeiten für die Aufnahme und Verwahrung von Fundtieren. Die Zuständigkeiten für Fundtiere liegen grundsätzlich immer bei den Städten bzw. Gemeinden. Diese sind über ihre normalen Telefonnummern erreichbar. In Abwesenheit oder nach Dienstende sind Bereitschaftsnummern geschaltet, die Sie anrufen können.

Einige Städte und Gemeinden haben die Aufgabe der Fundtierverwahrung an uns übergeben. Aus folgenden Städte und Gemeinden können Sie Fundtiere an uns überbringen:

Grebenau
Feldatal
Schwalmtal
Gemünden/Felda
Antrifttal
Neukirchen
Schotten
Homberg/Ohm
Schwalmstadt
(Für Fundtiere aus Schwalmstadt können Sie sich
auch an die Tiernothilfe Schwalmstadt e.V.
wenden. Rufnummer:0174/3242635)

Bitte informieren Sie uns vorab per Telefon unter der Rufnummer 06631/2800.
So können wir uns auf die Aufnahme von neuen Tieren vorbereiten und Ihnen Wartezeiten ersparen.

Die Städte Alsfeld und Romrod sowie die Gemeinden Mücke, Schrecksbach und Willingshausen haben aus finanziellen Gründen ihre Zuständigkeit an das Tierzentrum Gelnhausen abgegeben.

Beim Auffinden eines Fundtieres aus diesen Regionen wenden Sie sich bitte immer zuerst an das jeweilige Ordnungsamt:

Alsfeld: 06631/182-112 oder 182-154
Kirtorf: 06635/180
Romrod: 06638/91850
Schrecksbach: 06698/9600-0
Willingshausen: 06691/9630-12
Mücke: 06400/910227

Sollte das Ordnungsamt nicht zu erreichen sein, wenden Sie sich bitte an das Tierzentrum Gelnhausen unter der Telefonnummer 06051/916650.
Ist auch dort niemand zu erreichen, wenden Sie sich bitte an Ihre nächste Polizeistation.

Bitte dokumentieren Sie ihre Anrufe (wer hat mit Ihnen gesprochen und wie sollen Sie sich weiter verhalten) und machen wenn möglich auch einige Fotos des Tieres.
Bitte übersenden Sie uns die Fotos und ihre Aufzeichnungen unter info@tierheim-alsfeld.de oder rufen Sie uns unter der 06631/2800 an und wir nehmen Ihre Daten auf.
Gelnhausen ist weit weg und ohne eine Information über den Fund eines Tieres können wir nicht helfen.

Nur mit Ihrer Mithilfe und Ihren Informationen können wir auf Suchanfragen von Tierfreunden die ihr Tier verloren haben antworten und Tiere wieder zu ihren Besitzern zurückbringen.

Weitere Städte und Gemeinden übernehmen selbst die Abwicklung der Fundtierverwahrung.

Diese erreichen Sie unter:

Neustadt: 06692/89-0
Oberaula: 06628/9208-0
Gilserberg: 06696/9619-22

Fundtiere, die verletzt sind und dringend tierärztliche Hilfe benötigen, bringen Sie bitte zum nächsten Tierarzt oder Tierklinik.
Dort teilen Sie bitte mit, dass Sie lediglich der Finder/Überbringer sind und nicht der Besitzer und nicht für die entstehenden Kosten aufkommen.

Auch wenn es kompliziert erscheint, wenn es auch noch Zeit und etwas Arbeit macht, schauen Sie nicht weg und scheuen Sie sich bitte nicht, unseren tierischen Freunden und Mitgeschöpfen zu helfen.

Vielen Dank!

Ihr Tierheim Team